Schlagwort: Ostern

Näh dir eine witzige Hühnerbande aus einem 5 Inch Charm Pack

Auf der Suche nach einem schönen Projekt für meine Nähschüler bin ich auf diese Hühner gestoßen. Sind die nicht witzig? Es gibt unzählige Anleitungen dafür auf Youtube, in Blogs, Zeitschriften und Büchern. Bestimmt hast du die Hühner schon mal gesehen oder sogar selbst welche genäht. Ich habe mich von den verschiedenen Tutorials inspirieren lassen und meine eigene Hühnerkreation daraus gemacht.

Näh dir Hühner aus einem 5 Inch Charm Pack!

Das Prinzip ist immer dasselbe: Aus zwei Stoffquadraten wird ein Tetraeder genäht und mit Watte, Granulat oder Reis gefüllt. Sieht kompliziert aus, macht Eindruck, ist aber in Wahrheit super einfach und total geschnell genäht.

Huhn aus zwei Stoffquadraten

Noch schneller als schnell sind sie genäht, wenn du ein 5 Inch Charm Pack aufmachst und die Quadrate daraus verwendest, anstatt sie selbst zuzuschneiden. Lazy Chicken sozusagen. Das Charm Pack, das wir im Februar beim Taschen-Sew-Along verlost haben, ist perfekt dafür! Wie wunderbar, dass die liebe Andrea mir eins geschenkt hat.

Näh dir eine witzige Hühnerbande aus einem 5 Inch Charm Pack

Was für Farben! Rufen die nicht ganz laut Frühling? Aus einem Charm Pack mit 42 Quadraten kannst du einen ganzen Stall voll Hühner nähen: 21 Stück. Was du noch brauchst: Füllwatte, zwei schwarze Perlchen (4 mm) und kleine Filz- oder Stoffreste für Schnabel und Kamm.

Witzige Hühner nähen

Soll dein Huhn Beine haben, brauchst du noch Kordel oder Bänder. Ich habe hier zwei 20 cm lange Jerseynudeln genommen und Knoten hineingemacht. Kennst du Jerseynudeln? Das sind schmale Jerseystreifen, die sich ringeln. Ich bin total begeistert, wie lässig das Huhn aussieht.

Witzige Hühner nähen

Wenn du mal darauf achtest, siehst du, dass das grün-blaue Huhn anders ist als die geblümten Hühner. Es hat vorne einen flachen Körper mit Beinen, während die anderen beiden unter dem Schnabel spitz zulaufen. Das hat damit zu tun, wo Kamm und Schnabel angenäht werden.

Hühner nähen aus einem 5 Inch Charm Pack

Beim geblümten Huhn wird der Schnabel links in der Nahtzugabe fixiert und der Kamm oben. Beim
grün-blauen ist es umgedreht: Kamm links und Schnabel oben. Das ist der ganze Trick. Ansonsten werden sie gleich genäht, mit dem kleinen Unterschied, dass beim grün-blauen noch die Beine dazwischengeschoben werden.

Näh dir Hühner aus einem 5 Inch Charm Pack!

Wenn du dazu gerne eine ausführliche Anleitung hättest, schreib mir das gerne in den Kommentar. Es gibt zwar schon etliche Hühner-Tutorials, aber vielleicht es ja trotzdem interessant für dich,
Schritt für Schritt zu sehen, wie ich sie nähe. Und nun ab mit der Hühnerschar zu Handmade on Tuesday und Dienstagsdinge!

Nachtrag März 2018: Hier findest du ein ausführliches Tutorial zum Osterhuhn!

Das könnte dich auch interessieren:

 

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Ich behaupte mal, in der Nähwelt gibt es zwei große Schreckgespenster. Errätst du, welche ich meine? Klar: Reißverschluss einnähen und Patchwork. Oder hast du gerade an etwas anderes gedacht? Ich habe den Eindruck, es sind genau diese beiden Nähtechniken, die viele meiden wie der Teufel das Weihwasser. Kissen immer nur mit Hotelverschluss, bloß keinen Reißverschluss.

Patchwork & Quilting? – Hilfe, das ist doch nur was für Profis. So exakt kann ich doch nie im Leben nähen! – Damit meine Nähschüler gar nicht erst auf so einen Gedanken kommen, haben wir uns im Anfänger-Nähkurs gleich mit beidem beschäftigt. Den Reißverschluss haben wir uns für den Schluss aufgehoben, aber mit dem Patchworken haben wir gleich nach der Nähmaschinen-Einführung losgelegt. Das war unser allererstes Projekt: ein bunter Mug Rug in Ei-Form.

Die Idee habe ich auf Pinterest entdeckt. Eine Anleitung für den Tassenuntersetzer brauchte ich nicht. Mir war gleich klar, wie ich ihn im Kurs nähen möchte. Für die Ei-Schablone habe ich auf dieses kostenlose Ausmalbild zurückgegriffen und so vergrößert, dass das Ei 24 cm lang und 18 cm breit ist. Das passt auf ein A4-Blatt und lässt sich super ausdrucken.

Materialbedarf:

Wenn du das Ei nacharbeiten möchtest, brauchst du 6 Stoffstreifen (ca. 6 x 22 cm), die du mit einer Nahtzugabe von 1 cm rechts auf rechts aneinandernähst. Das können ganz bunte Stoffe sein. Im Kurs haben wir aber festgestellt, dass es auch toll aussieht, wenn man verschiedene Stoffe von nur einer Farbe nimmt. Die Nahtzugaben auf der Rückseite bügelst du auseinander.

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Auf Thermolam stecken und diagonal quilten.

Der gepatchte Stoff wird mit Nadeln auf ein passendes Stück Thermolam gesteckt und dann füßchenbreit diagonal abgesteppt. Natürlich kann man hier auch einen Zierstich wählen oder freihandquilten. Für meine Kursteilnehmer war das Geradenähen und dabei die Abstände einzuhalten aber Übung genug.

Wenn du kein Thermolam hast, kannst du notfalls auch eine alte Fleecedecke recyceln oder du nimmst ein dickes, weißes Bodenputztuch. Fang mit dem Absteppen am besten in der Mitte an und arbeite dich zu den Seiten vor. Stichlänge: 3,0. Nimm die Stecknadeln beim Nähen heraus und streiche den Stoff immer mal wieder glatt.

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Umriss auf den Rückseitenstoff zeichnen und alle Lagen rechts auf rechts zusammenstecken

Als nächstes legst du die Schablone auf die linke Seite des Rückseitenstoffs, also auf die blasse, nicht so schöne Seite.  Bei meinem roten Uni-Stoff ist das gehoppt wie gedoppt. Beide Stoffseiten sehen gleich aus. Dann zeichnest du mit einem Bleistift den Umriss des Eis nach. Lass dich bitte nicht davon irritieren, dass der Stoff im rechten Bild lachsfarben und nicht rot ist. Ich habe das Foto mit einem helleren Stoff gemacht, damit du den Umriss besser sehen kannst. Stell ihn dir einfach in Rot vor.

Jetzt – Achtung! – wird das Ei nicht ausgeschnitten!

Nein, nein! Du legst den Rückseitenstoff rechts auf rechts auf deinen gepatchten Außenstoff. „Die schönen Seiten küssen sich“, sage ich an der Stelle immer zu den Mädchen in meiner Näh-AG. Das heißt: Du schaust jetzt auf den Rückseitenstoff mit dem angezeichneten Ei. Direkt darunter liegt der gepatchte Außenstoff mit der schönen Seite nach oben. Das Thermolam ist die unterste Schicht deines Sandwichs. Stecke mit ein paar Nadeln alle Lagen zusammen und markiere dir an der rechten Seite eine 6 cm Wendeöffnung. (Siehe Foto oben rechts mit dem lachfarbenen Stoff.)

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Bleistiftlinie nachnähen und mit der Zickzack-Schere ausschneiden

Jetzt nähst du auf der Linie einmal die Ei-Form nach. Stichlänge: 2,0. Die Wendeöffnung lässt du frei. Am Anfang und am Ende verriegelst du deine Naht durch ein paar Rückwärtsstiche.

Nähtipp: So triffst du immer die Linie!

Hier habe ich auch einen guten Tipp für dich, wie du die Linie sehr leicht nachnähen kannst. Vielleicht hast du auf deinem Nähfüßchen genau wie ich in der Mitte eine kleine Kerbe. Das ist für mich der „Mittelstrich“. Wenn ich die Stichbreite meiner Maschine auf 3,5 einstelle, sticht die Nadel genau dort ein, wo dieser Mittelstrich ist. Das heißt: Ich kann beim Nähen den Mittelstrich genau auf der Bleistiftlinie laufen lassen und die Nadel sticht genau dort ein. Ich muss mich also nicht auf die dünne Nadel konzentrieren, sondern nur auf diese mittlere Markierung des Nähfüßchens. Und die kann ich viel besser sehen und kontrollieren. Mit diesem kleinen Trick gelingt es auch absoluten Nähanfängern spielend leicht, die Linie zu treffen und eine perfekte Ei-Form zu nähen.

Jetzt ist es so weit: Ausschneiden!

Im nächsten Schritt schneidest du das Ei mit der Zickzackschere aus, etwa 2-3 mm neben der Naht. Nicht in die Naht schneiden! Wichtig ist auch: An der Wendeöffnung lässt du etwa 1 cm Nahtzugabe stehen. Wenn du keine Zickzack-Schere hast, kannst du auch mit der normalen Schere kleine V-Schnitte machen. Dann wendest du das Ei durch die Öffnung, formst es schön aus und bügelst es glatt. Die Nahtzugabe der Wendeöffnung klappst du nach innen und bügelst auch hier fest darüber. Steck dir zur Sicherheit zwei Klammern, damit die Nahtzugabe nicht wieder herausspringt.

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Nach dem Wenden rundherum knappkantig absteppen

Jetzt nur noch einmal rundherum knappkantig absteppen (Stichlänge: 3,0) und fertig ist dein Mug Rug! Eine wunderschöne, fröhliche Osterdeko, für deine Kaffeetasse oder eine Holzfigur. Vielleicht magst du das Ei auch an die Wand hängen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Und natürlich ist es auch ein tolles Geschenk für Groß und Klein.

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Meine erwachsenen Nähschüler, die teilweise zum allerersten Mal an der Maschine saßen oder nur ganz wenig Erfahrung mitbrachten, haben tolle Mug Rugs genäht und waren selbst davon überrascht, wie einfach ihnen das gelungen ist. Deshalb weiß ich, dass dieses Patchworkprojekt absolut anfängertauglich ist.

Gerade nähen, Rundungen nähen, Abstände einhalten, rechts auf rechts stecken, wenden, knappkantig absteppen – Hier kannst du eine Menge Grundtechniken üben, die du auch bei anderen Nähprojekten immer wieder brauchen wirst.

Tutorial für Patchwork-Anfänger | Ein bunter Mug Rug zu Ostern

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nähen und frohe Ostern!

➜ Zu meinem Blogartikel  „10 tolle Nähideen für Ostern“ hier entlang

https://www.greenfietsen.de/2018/03/10-naehideen-fuer-ostern/

Zweierlei Osterhasen zum Nähen und Liebhaben

„Oh, sind die schön! Können wir die nähen?“ – Als die Teilnehmerinnen meines Anfänger-Nähkurses meine Deko-Osterhasen sahen, war es um sie geschehen. Sie waren sofort verliebt. Eigentlich hatte ich mir ja was anderes für unseren zweiten Kurstermin überlegt. Aber na gut, ich möchte ja auch gerne auf die Vorlieben und Wünsche meiner Nähschüler eingehen und sie glücklich machen, und bei Osterhasen muss ich mich nicht lange bitten lassen. Die näh‘ ich doch selbst so furchtbar gerne.

Osterhasen-Schnittmuster von Christine (Zauberwelt)

Vielleicht kennst du meinen Blogpost vom letzten Jahr, in dem ich 3 Osterfreebies empfehle, die schnell genäht und einfach süß sind. Eins davon ist das Hasen-Schnittmuster von Christine, das ich rauf und runter genäht und etliche Male verschenkt habe. Ich liebe diese Hasen, besonders wenn sie als Gruppe zusammenstehen.

Osterhasen-Schnittmuster von Christine (Zauberwelt)

Die Herausforderung für Nähanfänger besteht darin, die engen Kurven zu nähen, den Hasen schön auszuformen, gleichmäßig mit Füllwatte auszustopfen und schließlich die Wendeöffnung von Hand mit dem Leiterstich zu schließen. Ich dachte erst, die Hasis sind vielleicht zu simpel für meine erwachsenen Nähschüler, aber nein, es war genau das richtige Projekt zum Üben und Lernen. Ich konnte jede Menge Tipps und Tricks weitergeben, und am Ende sind alle glücklich und zufrieden mit ihren Langohren nach Hause gegangen.

Osterhasen-Schnittmuster von Christine (Zauberwelt)

Meine Hasenfamilie hat bei der Gelegenheit auch gleich Zuwachs bekommen: ein hellblaues Häschen mit Blümchenmuster aus dem Stall ellis & higgs. Ich liebe diesen Stoff aus Nadras zweiter Kollektion, die sie für Riley Blake entworfen hat. Für mich ist das einer der schönsten Stoffe in meiner Sammlung. Deshalb habe ich auch schon ein Divided Basket und ein Nadelbuch daraus genäht.

Osterhasen-Schnittmuster aus: Jane Bull: Achtung, fertig - selber nähen!

Der Stoff ist aus Nadras erster Kollektion Bloom & Bliss

Tadaa, und hier ist ist der zweite Osterhase. Schließlich habe ich ja im Titel dieses Blogartikels „zweierlei Osterhasen“ versprochen. Das Schnittmuster für diese Hoppelhasen mit Bommel habe ich aus dem schönen Buch „Achtung, fertig – selber nähen“ von Jane Bull. Das bunt bebilderte Buch richtet sich an Kinder, ich würde sagen, im Grundschulalter. Die Mädchen in meiner Näh-AG sind mit ihren 12 Jahren zwar schon Teenies und finden die meisten Projekte in diesem Buch doof, aber für das Hasi mit Puschelschwanz konnte ich sie doch begeistern.

Osterhasen-Schnittmuster aus: Jane Bull: Achtung, fertig - selber nähen!

Es hat weniger Rundungen und ist deshalb einfacher zu nähen als das andere Osterhasen-Schnittmuster. Pfiffig sind die Abnäher unten, die dafür sorgen, dass der Hase ein schönes Volumen bekommt. Der Knaller ist der Bommelschwanz! Ich hab ja seit meiner Grundschulzeit keine Bommel mehr gemacht und musste erst mal ein bisschen herumexperimentieren, bis ich dir richtige Größe raus hatte. Mit der Vorlage im Buch bin ich gar nicht zurechtgekommen.

Osterhasen-Schnittmuster aus: Jane Bull: Achtung, fertig - selber nähen!

Meine Eigenkreation ist die Naht zwischen den Ohren. Das ist so im Buch nicht vorgesehen. Was meine Mädchen in der Schule ja gar nicht gut fanden, ist, dass mein Hase keine Augen hat. Geht ja gar nicht. Gefühlte Stunden haben sie in unserer Knopfsammlung gewühlt, um die perfekten Augen für ihre Hasen zu finden. Diese dann mit der Hand anzunähen, war dann auch noch mal ein lustiges Abenteuer. Ich hab selten so viel Gejammer gehört. Ich glaube, einmal den Schulhof zu kehren, wäre die angenehmere Aufgabe für sie gewesen. Wenn sie nur „mit der Hand nähen“ hören, reißen sie schon die Augen auf und suchen nach dem Fluchtweg.

Osterhasen-Schnittmuster aus: Jane Bull: Achtung, fertig - selber nähen!

Wir haben uns dann darauf geeinigt, dass ich den Anfang mache und sie den Knopf fertig annähen. So haben dann auch tatsächlich alle Hasen Augen bekommen. Die Anleitung im Buch ist sehr ausführlich und schön gemacht, wobei ich mich entschieden haben, manche Schritte etwas zu vereinfachen und anders zu nähen. Grundsätzlich kann ich das tolle Buch von Jane Bull nur empfehlen. Ich glaube, es ist eines der wenigen Bücher, mit denen Kinder ab 8 Jahren tatsächlich selbständig arbeiten können.

Osterhasen-Schnittmuster aus: Jane Bull: Achtung, fertig - selber nähen!

Schnittmuster & Anleitung aus: „Achtung fertig – selber nähen“ von Jane Bull (Dorling Kindersley Verlag, 2016)

Weil ich die Hasen aus den Stoffen von ellis & higgs für die Fensterbank in meinem Nähzimmer genäht habe, erlaube ich mir, sie zu RUMS zu schicken. Mal schauen, was die anderen heute so genäht, gestrickt, gehäkelt und gewerkelt haben.Ob es noch mehr Hoppelhasen zu sehen gibt?

➜ Zu meinem Blogartikel „10 tolle Nähideen für Ostern“ hier entlang

3 Osterfreebies, die ich dir empfehlen möchte – schnell genäht und einfach süß!

Ostern steht vor der Tür, und ich könnte den lieben, langen Tag bunte Häschen nähen, Eier färben und unser Haus in Frühlingsfarben tauchen. Überall begegnen mir gerade tolle, kreative Osterideen – auf Pinterest, beim Freebie-Freitag, in Blogs – und ich würde sie am liebsten alle sofort nacharbeiten. Das ist aber auch gemein! Wie soll ich denn da widerstehen können, wo ich doch diese Jahreszeit so sehr liebe? Statt Taschen zu nähen, habe ich die letzten Tage also mit einem Stall voll Hasen verbracht.

3 Osterfreebies, die ich dir empfehlen möchte - schnell genäht und einfach süß!

Stoffhäschchen von Zauberwelt (links) und Osterhase von greenfietsen (rechts)

Die süßen Stoffhäschen von Christine {Zauberwelt} habe ich auf Pinterest entdeckt. Sie stellt in ihrem Blog die Vorlage als Freebie zur Verfügung und erklärt, wie die Hasen genäht werden. Eine tolle, schlichte Osterdeko, die schnell gemacht ist. Ich bin sehr begeistert davon! Kleiner Zusatztipp von mir: Wenn du die Nahtzugabe vor dem Wenden mit der Zickzackschere kürzt, dann formt sich der Hase schön rund aus. Gefüllt habe ich die Hasen mit Polyesterkügelchen.

3 Osterfreebies, die ich dir empfehlen möchte - schnell genäht und einfach süß!

Den gestreiften Hasen, der am Klemmbrett hängt und „Hallo“ sagt, erkennst du vielleicht wieder!? Das ist mein Osterfreebie vom letzten Jahr – auf 120 % vergrößert und mit 0,5 cm Nahtzugabe rechts auf rechts genäht. Beim Zuschneiden darfst du nicht vergessen, die Vorlage einmal spiegelverkehrt aufzulegen! Die Nahtzugabe habe ich ebenfalls mit der Zickzackschere nachgeschnitten, durch eine Öffnung unten an der gerade Kante gewendet, gut ausgeformt und gebügelt und dann knappkantig rundherum abgesteppt. Dank der flachen Form macht sich der Hase toll als Deko an der Tür, am Kleiderschrank oder am Klemmbrett.

3 Osterfreebies, die ich dir empfehlen möchte - schnell genäht und einfach süß!

Das dritte Freebie, das ich dir gerne empfehlen möchte, ist das Hasenohrentäschchen von Susanne {nahtlust} – entdeckt beim Freebie-Freitag. Insgesamt 8 Täschchen habe ich genäht und zum Verschenken mit Osterleckereien gefüllt. Wie’s funktioniert, erklärt Susanne ganz hervorragend und absolut anfängertauglich in ihrem Freebook. Da bleiben keine Fragen offen. Ich finde sie so schön, dass ich eins unbedingt behalten muss.

3 Osterfreebies, die ich dir empfehlen möchte - schnell genäht und einfach süß!

Ich habe mir vorgenommen, das schöne Stoffpaket, das ich für mein Oster-Patchworkkissen Sixty gekauft habe, restlos zu vernähen. Aber das ist gar nicht so einfach. Es sind immer noch einige Reststreifen übrig. Mal sehen, was mir dafür noch einfällt.

Die Hasenbande schicke ich heute zu RUMS. Denn das eine oder andere Häschen hoppelt nicht davon, sondern bleibt bei mir.

➜ Zu meinem Blogartikel „10 tolle Nähideen für Ostern“ hier entlang

Frühling is in the house – Trianglekissen „Sixty“ aus Osterstoffen

Vergnüg dich mal zur Abwechslung mit ein paar tanzenden Osterhasen! Au ja, ganz entspannt ein paar Dreiecke zusammenpuzzeln und ein schönes Sixtykissen nähen! Muss ja auch mal sein im Taschenjahr 2016! – Das dachte ich mir, als ich das Patchwork-Stoffpaket „Spring Hare“ von Lewis & Irene sah.

Die acht Stoffe sind toll aufeinander abgestimmt und eignen sich auch wunderbar für andere Nähprojekte wie Mug Rugs, Osterkörbchen oder Hasentäschchen. Für unsere Couch ist das Kissen ein bisschen zu pastellig, deshalb war schon beim Nähen klar: Das Kissen werde ich verschenken, und zwar an einen lieben Menschen, der diese zarte Farbpalette sehr mag und gerade eine Aufmunterung ganz gut gebrauchen kann.

Trianglekissen "Sixty" aus Osterstoffen

Genäht habe ich das Kissen nach meinem E-Book in der Version 50 x 50 cm mit verdecktem Reißverschluss. Den mag ich mittlerweile am allerliebsten. Er ist superschnell genäht, der Reißverschluss ist sauber versteckt und stört nicht.

Trianglekissen "Sixty" aus Osterstoffen

Die Dreiecke habe ich diagonal und waagrecht gequiltet, was ich bei den großen Sixtykissen immer mache. Es unterstreicht die Patchworkoptik und gibt dem Kissen noch mal eine ganz besondere Stabilität und Griffigkeit. Das 40 x 40 cm große Kissen lass ich hingegen gerne mal ohne Vlies und gesteppte Ziernähte.

Trianglekissen "Sixty" aus Osterstoffen

Das Oster-Patchworkkissen schicke ich heute zu Handmade on Tuesday, wo dienstags alle Kreativen zeigen, was in ihnen steckt. Außerdem hüpft es zur Tophill-Kissen-Party und den DienstagsDingen.

Übrigens… Hast du schon gesehen? Der Freebie-Freitag im März steht unter dem Motto: DIY-Freebies rund um Ostern. Du kannst dort wunderbare, kostenlose Tutorials finden oder dein eigenes Freebie verlinken. Ich hoffe, dass eine große, bunte Sammlung entsteht. Ich suche nämlich noch ein paar Inspirationen für Ostern. Von den schönen Spring-Hare-Stoffen ist schließlich noch einiges übrig.

Genähte Notizhefte… auch zu Ostern ein feines Geschenk

Ostern steht vor der Tür, und vielleicht suchst du noch nach einer netten, kleinen Geschenkidee. Was Großes soll’s nicht sein, nur eine kleine Aufmerksamkeit. Am besten schnell gemacht, aber trotzdem mit großer Wirkung! Dann wären vielleicht meine selbst genähten Notizhefte etwas für dich! Wie’s funktioniert, erkläre ich dir hier in dieser Anleitung.

Ist das nicht ein tolles Motivpapier? Im Supermarkt bei Tchibo entdeckt, war ich sofort verliebt und konnte auf keinen Fall daran vorbeigehen. Noch am gleichen Nachmittag habe ich mit dem Zuschneiden und Nähen begonnen, und ruckizucki entstand ein ganzer Schwung neuer Hefte. Einen großen Teil habe ich während des Bloggertreffens auf der Creativa verschenkt, aber ein paar habe ich für mich behalten. Man muss sich ja auch selbst ab und zu mal eine Freude machen!

Übrigens sind die Hefte diesmal ein klitzekleines bisschen schmaler geworden… Tja, das kommt davon, wenn man sein eigenes Tutorial nicht gescheit liest. Kennst du eigentlich schon die tolle Upcycling-Variante aus Postkarten? Falls du gerade kein Motivpapier zur Hand hast, wäre das eine schöne Alternative. … So, und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Nachnähen und

***
Verlinkt bei RUMS und Scharlys Kopfkino.

Mini-Tutorial und Freebie | Bunter Osterkranz mit Hoppelhase aus Jeans

Ostern oder Weihnachten? – Wenn du mich fragst: Ganz klar Ostern! Als Frühlingskind habe ich schon immer Narzissen, Tulpen und Krokusse geliebt, genau wie buntgefärbte Eier, Schokoladen-Maikäfer und Hoppelhasen. Wenn die Vögel morgens um sechs zwitschern und ich nachmittags im leichten Pulli in der Sonne sitzen kann, dann geht’s mir gut. Diese Frühlingsfreude sollte auch unser Osterkranz ausstrahlen. Außerdem wollte ich gern ein Upcycling-Projekt daraus machen.

Upcycling mit altem Adventskranz & Stoffresten

So kommt’s, dass alle verwendeten Materialien aus meiner Restekiste stammen: ein alter Adventskranz, viele bunte Stoffstreifen, die beim Zuschneiden anfallen und fleißig gesammelt werden, eine abgetragene Jeanshose von meiner Lieblingsschwägerin und zum Ausstopfen ein paar Polyester-Wattebäusche aus einem ausrangierten Kissen. Alles wiederverwertet!

Einen Hasen zu zeichnen, ist ja eigentlich keine große Kunst. Das haben wir im Kindergarten alle schon mal gemacht. Falls du meine Hasen-Vorlage trotzdem gebrauchen kannst, findest du sie am Ende dieses Blogposts als Freebie zum Herunterladen und Ausdrucken. Und nun erkläre ich dir schnell, wie ich meinen Osterkranz gebastelt habe.

So wird’s gemacht:

Los geht’s mit einer Menge bunter Stoffstreifen – etwa 1 cm bis 1,5 cm breit – die ich aneinander geknotet und um einen Strohkranz gewickelt habe. Wie du siehst, habe ich mit Absicht nicht so ordentlich gearbeitet, weil ich finde, dass herabhängende Fäden, ausgefranste Stoffkanten und Streifen, die mal mehr, mal weniger breit sind, den Charme des bunten Kranzes ausmachen.

In die Mitte des Kranzes hängst du, was dir gefällt: Deko-Eier, Stoffvögelchen, Herzen, vielleicht auch ein Schild, auf dem „Frohe Ostern“ steht … oder einen süßen Hoppelhasen aus Jeans.

Hoppelhase aus Jeans:

Dafür habe ich ein Stück Hosenbein genommen und mit Hilfe meiner Vorlage den Hasen-Umriss darauf übertragen. Die bunten Ohren habe ich mit Vliesofix aufgebügelt und rundherum mit einem Geradstich appliziert. Augen und Nase bestehen aus Filz, die Haare aus Wolle. Hier habe ich die Wollfäden erst unter die rosa Nase gelegt, dann die Nase festgenäht und dadurch gleichzeitig die Haare befestigt. Wimpern und Mund sind mit Gerad- bzw. Zickzackstich genäht.

Wenn du die Vorderseite des Hasen fertig gestaltet hast, legst du diesen Jeansstoff links auf links auf einen anderen und steckst ihn mit ein paar Nadeln fest. Nun nähst du mit einem Gerad- oder Dreifachstich an der Linie entlang und lässt unten eine Öffnung zum Ausstopfen. Anschließend schneidest du den Hasen ca. 5 mm neben der Naht aus. Ich mag diesen Effekt der ausfransenden Jeansränder sehr gerne. Das Häschen jetzt nur noch ausstopfen (nicht zu fest!) und die Öffnung unten mit der Maschine zunähen. Faden an der Rückseite befestigen, aufhängen und fertig!

Wenn du den Hoppelhasen privat als Vorlage verwenden möchtest, hab‘ ich nichts dagegen. Bei einer Veröffentlichung auf deinem Blog bitte ich um eine Verlinkung zu dieser Seite. Hier kannst du die Vorlage herunterladen: Download „Osterhase“.

https://download.greenfietsen.de/Osterhase.pdf

Ich schaue heute mit meinem bunten Osterkranz beim Upcycling-Dienstag, beim Creadienstag und der Stoffreste-Linkparty vorbei.

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

➜ Zu meinem Blogartikel „10 tolle Nähideen für Ostern“ hier entlang

https://www.greenfietsen.de/2018/03/10-naehideen-fuer-ostern/

Verlinkt auch beim Freebie-Freitag „DIY-Freebies rund um Ostern“ von Handmade on Tuesday.

Happy Hoppy Easter !

Ihr Lieben, Ostern steht vor der Tür, und ich wünsche euch ein paar fantastisch schöne Tage mit bunten Eiern, leckeren Schokohasen, viel freier Zeit und Sonne von morgens bis abends zum Osternest-Suchen, im Liegestuhl Liegen, Spielen, Lesen, Radfahren, Spazierengehen und was euch sonst noch fröhlich und glücklich macht. Habt’s gut und macht’s euch schön!

PS: Danke, liebe Ina, für die wunderbare Überraschung. Deine hübsch gefärbten Eier haben schon einen Platz an unseren Osterzweigen gefunden.