Kategorie: Bestecktaschen

Hexie-Bestecktasche, andere tolle Designbeispiele & eine Ankündigung

Nun ist mein neues E-Book „Bestecktasche“ schon ein paar Wochen erhältlich, und ich bin noch nicht dazu gekommen, die tollen Designbeispiele meiner Probenäherinnen zu zeigen. Jetzt aber! Ina, Ingrid, Jana, Marlies, Nicole, Tini und Verena haben meine Anleitung auf Herz und Nieren getestet und probegenäht. Dabei sind wunderschöne Bestecktaschen entstanden. Mal schlicht, mal verspielt – Schaut selbst:

E-Book Bestecktasche

Jana {ambaZamba} hat sich für Senfgelb und ein grafisches Stoffmuster entschieden. Absolut zeitlos! Begeistert bin ich auch von Tinis (SewingTini) Bestecktaschen aus Kunstleder! Das ist wieder mal etwas, was ich mich nicht getraut hätte. Aber siehe da, man kann sie auch aus Kunstleder nähen. Sehr edel! Marlies {gmachtinoberbayern} hat ihre Bestecktaschen passend zu Osterhühnern und Brezel-Körbchen genäht. Wer würde sich da nicht gerne an den gedeckten Tisch setzen?

E-Book Bestecktasche

Auch Nicole {La petite France} hat Bestecktaschen für Ostern genäht und dabei jedes Familienmitglied mit einer eigenen Farbe bedacht. Ina {Immermalwasneues} hat sich besonders viel Arbeit gemacht und auf die Einstecktasche einen Osterhasen gestickt. Ich glaube, ich hätte bis Weihnachten dafür gebraucht! Respekt, Ina! Sehr hübsch finde ich auch Verenas {einfach bunt} Bestecktasche. Die Kombination Schriftstoff und Floral mit Schmetterling mag ich sehr.

E-Book Bestecktasche

Ingrid {Nähkäschtle} hat eine Tasche für das Kinderbesteck ihres Sohnes genäht. Die Stoffe hat der Kleine selbst aus der Restekiste ausgesucht und dabei eine fröhliche Frühlingskombination zusammengestellt. Auf dem Bild darüber meine allererste Bestecktasche, die ich letztes Jahr zu Weihnachten genäht habe. Daneben absolut zeitlos, eine Bestecktasche mit Kätzchen, in zarten Tönen und gepunktetem Leinen – auch ein Designbeispiel, das mir sehr gut gefällt.

E-Book Bestecktasche

Als ich vor ein paar Wochen mit einer dicken Erkältung auf der Couch lag, kam mir die Idee, eine Bestecktasche aus Hexies zu machen. Immer wenn ich krank bin, nähe ich zum Zeitvertreib Hexies. Diese einfache Handarbeit erfordert keine Konzentration und ist nicht anstrengend. Perfekt, wenn man einen Schnupfenkopf hat.Wenn du wissen möchtest, wie Stoff um Hexagon-Schablonen geheftet wird und wie die Hexies anschließend zusammengenäht werden, schau dir meinen Crashkurs English Paper Piecing an. Da habe ich es ausführlich erklärt.

Hexie-Bestecktasche

Ich habe mich für meine Lieblingsfarben Rot, Rosa, Grün und Türkis entschieden und aus meiner Sammlung so viele Hexies zusammengepuzzelt, wie ich für das Einsteckfach brauche. Nach dem Zusammennähen habe ich zur Stabilisation G 700 auf die linke Seite gebügelt und die Bestecktasche dann genauso genäht, wie ich es im E-Book erkläre. Der Unistoff ist Bella Solids Etchings Stone. Auch die Fake-Paspel habe ich daraus gemacht.

Hexie-Bestecktasche

Seit meiner Fünf-Fach-Tasche aus Hexies liebe ich solche kleinen EPP-Projekte. Auch diese frühlingsbunte Bestecktasche gefällt mir richtig gut. Ich find’s erstaunlich, wie unterschiedlich die Bestecktaschen wirken können, je nachdem, ob man sich für ein schlichtes Design oder Knallerfarben entscheidet. Es gibt so viele Möglichkeiten.

Jetzt hat mich das Hexie-Fieber wieder voll gepackt. Gerade im Frühling und Sommer ist das eine wunderbare Beschäftigung, wenn man draußen im Garten oder auf dem Balkon sitzt. Da braucht man gar keinen Schnupfen für! Das geht auch ohne!

Deshalb werde ich hier im Blog auch dieses Jahr ein paar neue Artikel zum Thema Hexies & English Paper Piecing schreiben. Es wird also einen Hexiesommer 2018 bei mir geben.

Ein Blogpost soll sich um Nadeln und Garn drehen. Ich habe inzwischen mehrere Sorten und Marken ausprobiert und dabei ein paar Favoriten ausgemacht, die ich dir gerne empfehlen möchte. Es macht nämlich einen himmelweiten Unterschied, welche Nadel und welchen Faden man da nimmt. Außerdem möchte ich ein paar Bücher über English Paper Piecing vorstellen und dir weitere Ideen geben, was du aus deinen kleinen, gehefteten Hexies machen kannst. Bestimmt fallen mir noch mehr Themen für Blogartikel ein. Lass dich einfach überraschen!

Ich freue mich sehr auf den Hexiesommer 2018 und bin gespannt, wer miteinsteigt oder sich davon anstecken lässt.

Hexies English Paper Piecing

E-Book Bestecktasche – Neu im Shop!

Werbung
Letztens habe ich noch zu meinem Mann gesagt: „Haben wir ein Glück! Ohne fiese Grippe oder langwierige Erkältung sind wir durch den Winter gekommen!“ Ungefähr zwei Stunden später hat mein Schnupfen begonnen. So ein Mist! Und weil’s mich jetzt doch umgehauen hat, erzähle ich euch heute nur kurz über mein E-Book „Bestecktasche“, das ab sofort erhältlich ist.

E-Book Bestecktasche von greenfietsen

Für Weihnachten habe ich sie zum ersten Mal genäht. In diesem Blogpost habe ich darüber berichtet. Das Besondere an meinen Bestecktaschen ist das schräge Einsteckfach mit der Fake-Paspel. Das ist also keine echte Paspel, sondern „nur“ der Innenstoff, der hochgezogen wird. Die zweite Besonderheit ist die versteckte Wendeöffnung. Dank einer cleveren Nähtechnik ist die Wendeöffnung nämlich nicht außen an der Seite, sondern innen im Futter. Das heißt, sie muss nicht zugenäht werden – weder mit der Hand, noch mit der Nähmaschine. Das macht dieses kleine Nähprojekt zu einem wunderbaren Anfänger-Projekt!

E-Book Bestecktasche von greenfietsen

Aber auch alte Hasen haben Spaß an den Bestecktaschen und können sich mit Patchwork, English Paper Piecing oder Stickereien richtig austoben. Wer beim Quilt-Along 6 Köpfe – 12 Blöcke mitmacht, erkennt vielleicht, dass in dieser Bestecktasche ein Bright Hopes Block steckt. Allerdings habe ich hier keinen 4 Inch großen Block vernäht, sondern einen 6 Inch großen. Auch Ina (Immer mal was Neues) hat sich beim Probenähen was Tolles überlegt. Sie hat einen Hasen auf die Einstecktasche gestickt. Dieses und alle anderen Designbeispiele aus dem Probenähen zeige ich euch dann demnächst.

Die Nähanleitung im Pdf-Format umfasst 17 Seiten mit 25 Farbfotos, die Schritt für Schritt zeigen, wie diese Bestecktasche genäht wird. Wie immer habe ich alles sehr anfängerfreundlich erklärt. Es gibt drei Schnittteile zum Ausdrucken.

Wenn ihr euch rasch für Stoffe entscheiden könnt, dauert das Nähen einer Bestecktasche ungefähr 20-30 Minuten. Das könnte also vielleicht noch was zu Ostern werden. Aber auch für andere Gelegenheiten oder einfach im Alltag sehen diese Bestecktaschen sehr hübsch auf dem Tisch aus. Ich finde, sie sind immer eine schöne Idee. Auch zum Verschenken.

E-Book Bestecktasche von greenfietsen

Die Nähanleitung (PdF-Datei) für die Bestecktasche ist bei DaWanda erhältlich. Wenn ihr euren Wohnsitz außerhalb von Deutschland habt, könnt ihr alle meine Anleitungen auch bei Makerist erwerben.

So, dann kuriere ich jetzt mal weiter meine Erkältung aus. Falls wir uns vorher nicht mehr lesen: Ich wünsche euch frohe Ostern und ein paar herrlich faule Feiertage mit ganz viel Sonnenschein! Lasst es euch gutgehen!

Affiliate-Links:
Die tollen, bunten Stoffe, die ich für meine Oster-Bestecktaschen verwendet habe, findet ihr bei Verena (Einfach bunt Quilts*). Weil der Hasenstoff so begehrt war und nicht mehr viel übrig ist, bietet Verena Restetütchen* an. Darin enthalten sind Hasenstoff, Wimpelstoff, Unistoffe und Bügelvliese, die genau für vier Bestecktaschen reichen.

———
* Info: Die mit einem * markierten Links sind Affiliate-Links (Werbelinks). Sie führen dich zu Shops, die ich dir gerne empfehlen möchte. Wenn dir meine Empfehlung gefällt und du über diesen Link etwas einkaufst, bekomme ich eine kleine Vergütung, ohne dass du dafür mehr zahlen musst. Danke für deine Unterstützung.