Schlagwort: Rezepte

Orientalischer Couscous-Salat mit gerösteten Kürbiskernen {Rezept}

Mal über den eigenen Tellerrand schauen – Das mache ich sehr gerne, auch beim Kochen. Ich liebe die thailändische und indische Küche, ich mag gerne Sushi, aber auch arabische Rezepte finde ich oft unglaublich lecker. Zum Glück habe ich einen Mann an meiner Seite, der anderen Kulturen, Küchen und Gewürzen genauso aufgeschlossen ist wie ich. Ein Kerl, der immer nur Kartoffelsalat mit Würstchen futtern und Urlaub im Schwarzwald machen möchte, hätte keinen Himmel auf Erden mit mir.

Dieser orientalisch angehauchte Couscous-Salat, den ich dir heute vorstellen möchte, verdankt seine satte, gelbe Farbe dem Gewürz Kurkuma. Paprika, Salatgurke und Fetakäse sorgen für eine fruchtig-frische Note. Der Clou sind eine Handvoll gerösteter Kürbiskerne, die auf gar keinen Fall fehlen dürfen. Sie geben diesem Salat seinen unverwechselbaren Geschmack. Schon seit vielen Jahren gehört dieser Couscous-Salat zu unseren Lieblingsrezepten – sommers wie winters. Wie er zubereitet wird, das verrate ich dir jetzt.

Zutatenliste:

250 g Couscous, 1 Zwiebel, 5 EL Olivenöl, 1 Tl Kurkuma, 1 Messerspitze Kreuzkümmel (gemahlen), 400 ml Gemüsebrühe, 1/2 Salatgurke, 2 rote Paprika, 200 g Fetakäse, 75 g Kürbiskerne, 8 El Orangensaft, 1 Tl Senf, Minze, Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Couscous kochen: In einem großen Topf 1 El Öl erhitzen. Darin die fein gewürfelte Zwiebel zusammen mit 1 Msp. Kreuzkümmel und 1 Tl Kurkuma bei schwacher Hitze dünsten. Mit 400 ml Brühe ablöschen, aufkochen lassen und 250 g Couscous einstreuen. Kurz aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und 5-7 Minuten quellen lassen, bis der Couscous die ganze Flüssigkeit aufgenommen hat und schön locker ist. Abkühlen lassen.
  2. Gemüse schnibbeln: 1/2 Salatgurke und 2 Paprika würfeln.
  3. Minze fein hacken: Wie viel Minze hängt von der Sorte ab und ist Geschmackssache. Vielleicht fängst du mit 8-10 kleinen Blättchen an und gibst noch mehr dazu, wenn du findest, es könnte minziger sein.
  4. Dressing zubereiten: Aus 8 El O-Saft (frisch gepresst oder ein guter aus der Flasche), 4 El Öl, 1 Tl Senf, Salz und Pfeffer ein Dressing mixen.
  5. Kürbiskerne rösten: In einer kleinen Pfanne ohne Öl 75 g Kürbiskerne etwa 2-3 Minuten braun anrösten. Wenn es anfängt zu knacken, die Kürbiskerne mit einem leichten Schwung aus dem Handgelenk auf die andere Seite wenden. Wie bei Pfannkuchen.
  6. Fertigstellen: 150 g Fetakäse zerbröseln. Alle Zutaten gut vermischen. Mindestens einen halben Tag lang durchziehen lassen. Vor dem Servieren mit den restlichen 50 g Feta und ein paar Minzblättern hübsch garnieren.

Viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit!

Mehr Salatzrezepte findest du hier:

→  Spaghetti-Salat mit Melone, Feta & Minze
→  Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries
→  Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan

Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan {Rezept}

Du bekommst am Wochenende Gäste und ihr wollt grillen? Dann kann ich dir diesen Nudelsalat sehr ans Herz legen. Mit getrockneten Tomaten, Cocktailtomätchen, gehobeltem Parmesan und Balsamico-Essig. Molto bene, den musst du einfach probieren! Er ist ratzfatz gemacht, weil es nicht viel zum Schnibbeln gibt, und schmeckt besonders lecker, wenn du ihn vor dem Servieren ein paar Stunden durchziehen lässt. Wir lieben diesen Nudelsalat!

Rezept | Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan

Und so bereitest du ihn zu:

  • 500 g Vollkorn-Farfalle (oder eine andere Nudelsorte) kochen und abkühlen lassen. Tipp: Ich schütte die abgetropften Nudeln in meine große Salatschüssel, gebe einen Schuss Öl dazu, damit sie nicht verkleben, und stell sie im Spülbecken ins kalte Wasserbad. So werden sie schneller kalt, ohne dabei trocken und hart zu werden.
  • 400 g Cocktailtomaten waschen und halbieren.
  • ein halbes Glas getrocknete Tomaten in würziger Kräutermarinade fein hacken.
  • 1 halbe Zwiebel hacken.
  • Aus 1 EL Öl der getrockneten Tomaten, 5 EL Aceto Balsamico, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette zubereiten.
  • 70 g Parmesan mit dem Sparschäler über den Salat hobeln.
  • Alles vorsichtig vermischen und mind. 4 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen, gerne auch über Nacht.

Rezept | Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan

Der Salat ist eine Wucht zu Gegrilltem, schmeckt aber auch solo toll. Mit Ciabatta und einem Glas Rotwein serviert, fühlt man sich fast wie in Bella Italia.

Rezept | Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan

Auch ein paar grüne Rucola-Blätter machen sich toll in diesem Nudelsalat; dann sieht er noch italienischer aus. Den Rucola dann aber erst kurz vor dem Servieren beifügen.

Viel Spaß beim Nachkochen
und guten Appetit!

Weitere Salat-Rezepte:

→  Spaghetti-Salat mit Melone, Feta & Minze … {Rezept und Linkparty}
→  Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}
→  Orientalischer Couscous-Salat mit gerösteten Kürbiskernen {Rezept} 

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Eigentlich essen wir diesen köstlichen Salat zu jeder Jahreszeit, aber an heißen Tagen besonders gerne. Wenn Dill und Petersilie frisch aus dem Kräuterbeet kommen und die Salatgurke Saison hat, dann ist dieser orientalisch angehauchte Bulgur-Salat einfach unschlagbar lecker! Mhmm… Genau wie der Spaghetti-Salat mit Melone gehört dieses Rezept in die Kategorie „herzhaft meets süß“. Mich kann man ja mit dieser Geschmackskombi fast immer um den Finger wickeln. Dich auch?

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Gurke und Dill, Feta und rote Zwiebel, Orangensaft und Cranberries – Hier treffen viele geniale Geschmackspartner aufeinander, die wunderbar miteinander harmonieren! In 30 Minuten fertig, eignet sich dieser Salat auch prima als Mitbringsel für eine Grill- oder Gartenparty. 4-6 Mäuler werden auf jeden Fall davon satt, wenn noch andere Leckereien auf dem Tisch stehen.

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Und so wird’s gemacht:

  • 250 g Bulgur 10 Minuten kochen und abkühlen lassen. Ich lass immer kaltes Wasser ins Spülbecken laufen und stell die Schüssel mit dem heißen Bulgur dort hinein, damit er schneller abkühlt.
  • 1 Dose Kichererbsen abtropfen lassen und zum Bulgur geben.
  • 1 rote Zwiebel und 1 Salatgurke würfeln. Dill und Petersilie fein hacken.
  • Dressing zubereiten aus: 100 ml Orangensaft, 5 El Olivenöl, 1 El Apfelessig, 2 El Agaven-Dicksaft und 2 Tl Senf. Über den Salat gießen, mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ich schätze, statt Agaven-Dicksaft könntest du auch Honig nehmen.
  • Zum Schluss 200 g gewürfelten Feta und 75 g getrocknete Cranberries unterheben und für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen. Ich bereite den Salat oft schon am Vortag zu, dann kann er über Nacht gut durchziehen.

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Wenn du auf deine schlanke Linie achtest, kannst du dem Salat etwas von seiner Süße nehmen, indem du Orangen- und Agaven-Dicksaft reduzierst. Ich geb mir meistens das volle Programm und fahre dafür lieber zweimal mehr mit dem Fahrrad um den Block.

Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}

Weitere Salat-Rezepte:

→  Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan {Rezept}
→  Spaghetti-Salat mit Melone, Feta & Minze {Rezept}
→  Orientalischer Couscous-Salat mit gerösteten Kürbiskernen {Rezept} 

Spaghetti-Salat mit Melone, Feta & Minze … {Rezept}

War das nicht ein tolles Sommerwochenende? 26 Grad, Sonne satt, perfektes Wetter für einen lauschigen Grillabend! Steaks und Würstchen gehören natürlich dazu, aber die wahren Stars auf unserem Tisch sind die Sommersalate. Als ich meinen Spaghetti-Salat mit Melone auf Instagram zeigte, waren viele neugierig auf das Rezept. Melone im herzhaften Salat, schmeckt das denn? …

Na klar, und wie! Wenn du die Geschmackskombi aus süß, herzhaft und sauer genauso liebst wie ich, dann könnte dieser gigantisch tolle Sommersalat was für dich sein. Bei uns ist er schon lange als Lieblingsrezept abgespeichert. Und weil ich so ein Salatfreak bin, habe ich am Ende dieses Blogposts eine kleine Linkparty für Sommersalate eingerichtet. Vielleicht hast du ja auch ein Lieblingsrezept, das ich unbedingt mal ausprobieren muss – ein preisverdächtiger Salat, für den du bis über die Landesgrenzen hinweg berühmt bist. {Anmerkung: Die Linkparty wurde eingestellt.}

Sommerlicher Spaghetti-Salat mit Melone {Rezept und Linkparty}

Die Zutatenmenge ist nur eine grobe Richtschnur. Wenn du kein Freund von Vollkornnudeln bist, kannst du sie natürlich durch normale ersetzen. Auch das Verhältnis von Nudeln, Gurke und Wassermelone passt du am besten deinem Geschmack an. Minzblätter können ziemlich intensiv sein. Vorsicht! Wenn es noch andere Beilagen gibt, ist das eine gute Portion für 4-6 Personen.

Und so wird’s gemacht:

  1. Nudeln bissfest kochen und mit kaltem Wasser kurz abspülen.
  2. Salatgurke schälen, längs halbieren, die Kerne auskratzen und in Würfel schneiden. Wassermelone in mundgerechte Stücke schneiden. Vorher eventuell die Kerne entfernen.
  3. Zwiebel halbieren und in dünne Streifen schneiden.
  4. Minzblättchen grob hacken und Feta zerbröseln.
  5. Aus Limettensaft, Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer ein Dressing zubereiten. Ich schwör‘ da auf meinen Dressingshaker.
  6. Alles gut durchmischen und den Salat für ein paar Stunden kühl stellen. Kalt aus dem Kühlschrank finde ich ihn an heißen Tagen besonders erfrischend.

Spaghetti-Salat mit Melone, Feta & Minze - Perfekt für heiße Sommertage!

Weitere Salat-Rezepte:

→  Italienischer Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Parmesan {Rezept}
→  Herzhaft-süßer Sommersalat mit Bulgur, Feta & Cranberries {Rezept}
→  Orientalischer Couscous-Salat mit gerösteten Kürbiskernen {Rezept}