Bow Tie, die modische Herrenfliege

„Mortimer, do you think the tailor James is still alive?“ – Müsst ihr beim September-Block des 6 Köpfe – 12 Blöcke Quilt-Alongs auch an die After-Eight-Werbung im Fernsehen denken? An Miss Sophie, Sir Toby und Mr. Winterbottom? Mir zaubert der Bow Tie, „die modische Herrenfliege“, wie Verena in ihrem Youtube-Video so schön sagt, deshalb immer ein Grinsen ins Gesicht.

Bow Tie Quiltblock

Ich mag dieses 4 Inch große, elegante Blöckchen, besonders in der dreidimensionalen Variante. Man schaut den Knoten in der Mitte an und denkt: „Häh, wie geht das denn?“ Und darum liebe ich Patchwork: Es gibt doch immer noch einen Zaubertrick, einen Kniff und eine Technik zu entdecken. Was erst so kompliziert aussah, ist in Wirklichkeit total einfach. Man muss nur wissen, wie’s geht! Und das erklärt Verena sehr anschaulich in ihrem Tutorial und zusätzlich im Anleitungsvideo.

Bow Tie Quiltblock

Getreu nach dem Motto „Ich weiß schon, wie’s geht“, habe ich den Stoff für den Knoten natürlich prompt falschherum gefaltet. Statt links auf links habe ich ihn rechts auf rechts gefaltet und eingenäht. Shit! Einmal nicht aufgepasst, und schwupps ist es fünfzehn Mal passiert! Und Nähmaschine, Lineal und Stecknadeln haben zugeguckt und nix gesagt. Nur der Nahtauftrenner hat sich gefreut. Aber ich habe es mit Fassung getragen und beim Auftrennen der 15 Fliegen auch nur ein ganz kleines bisschen geschimpft.

Bow Tie Quiltblock

In meinem Layout wird die modische Herrenfliege die unterste Reihe bilden, und da war von Anfang an Nachtblau gesetzt. So kam es, dass die Farbgebung meiner Bow Ties nahezu identisch mit der von Verena ist. Die blauen Stoffe aus den Serien „Blue Carolina“ von The Tattooed Quilter und „A Little Sweetness“ von Tasha Noel fand ich perfekt dafür.

Ich bin immer noch sehr glücklich und zufrieden mit meiner Stoffwahl! Ich kann es kaum erwarten, die Blöcke zusammenzunähen und mich unter den fertigen Quilt zu kuscheln.

6 Köpfe - 12 Blöcke 2018

Kein Zweifeln, kein Hadern, kein Zaudern – Dieser Row by Row Quilt wird schneller fertig als der Sampler Quilt 2017! Da bin ich sicher. Ich liebe seine Farben, die Low Volumes und das ganze Design. Ich finde, diesmal habe ich alles richtig entschieden.

Beim nächsten Mal zeige ich euch den Oktober-Block One Way. Dann ist auch schon fast November, und ich bin dran mit meinem Tutorial. Ich freu mich drauf.

Links & Tipps:

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag

 

2 Kommentare

  1. Das nachtblau passts perfekt und schön das du mit deiner Farb- und Stoffwahl diesmal ganz eins bist. Bei dir kommt dieser 3-D-Effekt superschön heraus und ich glaube hmm, die Techniken interessieren mich nun doch, seitdem du lauter so schöne Blöcke heraushausst … ich glaube ich hab da eine Idee – von jedem eine Exemplar ergäbe doch einen schönen Kalender …
    Liebe Grüße Ingrid

    • Das ist eine schöne Idee, einen Kalender zu machen! Freut mich, dass ich dich doch noch für den einen oder anderen Block interessieren kann. Liebe Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du kommentierst, beachte bitte, dass die von dir eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar genutzt wird. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.