GO’nJO – Nichts ist schwieriger als eine Männertasche!

Vergiss die Sew Together Bag, hab keine Angst vorm Reißverschluss – Die wahre Herausforderung im Leben einer Näherin ist… Achtung, jetzt kommt’s… die Männertasche! Ja, wirklich! Alle meine grauen Haare sind mir gewachsen, als ich grübelnd vor meinem Regal stand, um Stoffe für eine Männertasche auszusuchen. Da bin ich ganz sicher. Zum Glück nähe ich nur ganz selten für Männer.

Ich stehe dann da, und es ist mir ein Rätsel, was dem Mann wohl gefallen würde. Ich hab’s halt selber gerne bunt. In mir sträubt sich alles gegen tristes Grau und langweiliges Schwarz. Man(n) muss doch auch mal ein bisschen Farbe ins Leben lassen! Meistens läuft es dann auf Blau oder Braun heraus, hier sogar in Kombination. Vielleicht unterschätze ich auch viele Männer und sie tolerieren doch mehr als nur Streifen, Karos und unauffällige Farben. Ich hoffe, mir ist mit diesem GO’nJO ein Kompromiss gelungen.

Das Schnittmuster mag ich sehr. Es ist für meine Begriffe neutral, eignet sich für Frau und Mann. Oder ist die geschwungene Klappe doch zu verspielt? Och nö, oder!? Das geht schon! – Die Tasche GO’nJO, die ich bereits in unzähligen Varianten genäht habe, stammt von Astrid {mipamias}.

GO’nJO ist ein wunderbares Anfängerprojekt. Astrid erklärt in ihrem E-Book Schritt für Schritt anhand vieler Fotos, wie es genäht wird. Im geschlossenen Zustand ist die Tasche 18 x 11,5 cm groß. Du kannst darin Geld aufbewahren, Handy, Reisepass oder Notizbuch und Stift. Möglichkeiten gibt es viele. Der Freund, dem ich es zum Geburtstag schenkte, will es für Schwimmbad-Besuche benutzen. Gute Idee.

Könnte dich auch interessieren:

 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.