Wenn das mal kein echtes greenfietsen-Kissen ist!

Das war die spontane Reaktion, als ich meinem Mann mein neues, kleines Herringbone-Kissen zeigte. Keine Ahnung, woran er festmacht, dass das ein greenfietsen-Original ist!

Nähanleitung Herringbone-Kissen / greenfietsen

Herringbone-Kissen in greenfietsen-Ausführung

Das ist natürlich geflunkert. Ich weiß natürlich, es liegt an der bunten Farbzusammenstellung. Schließlich höre ich das seit ich diesen Blog schreibe, also seit sechs Jahren, immer wieder. „Ah, typisch greenfietsen! Unter hundert Kissen hätte ich deins rausgepickt und gewusst, das ist von dir.“

Ehrlich gesagt war ich mir früher nicht sicher, wie ich das finden soll. Ich wollte nicht immer gleich und berechenbar sein, sondern auch mal überraschen. Mittlerweile freue ich mich total, wenn mein bunter Faden erkannt und meine Nähwerke mir blind zugeordnet werden. Ich habe nicht mehr die Befürchtung, dass das langweilig wirken könnte. Irgendwie ist es ja auch ein Zeichen von Verlässlichkeit. Bei mir weißt du eben, was du bekommst.

Nähanleitung Herringbone-Kissen / greenfietsen

30 x 50 cm große Kissenhülle mit Reißverschluss

Wenn du eins meiner E-Books kaufst, bekommst du garantiert eine gut durchdachte, ausführliche und sehr leicht nachvollziehbare Nähanleitung. Darauf lege ich sehr großen Wert. Darauf kannst du dich verlassen. Auch in meinem neuen E-Book Herringbone-Kissen sind alle Nähschritte klar beschrieben und reich bebildert. Du musst kein Patchworkprofi sein, um selbst eine Kissenhülle in diesem Zickzack-Design zu nähen. Mein Anspruch ist immer, auch Anfänger|innen zum Erfolg zu führen.

Herringbone-Kissen – perfekt für Scraps und Jelly Rolls

Mein neues E-Book enthält zwei Varianten: eine 40 x 60 cm große Kissenhülle und eine kleinere in 30 x 50 cm. Das Schöne ist, du kannst ganz wunderbar Stoffreste abbauen. Vielleicht hast du ja noch ein letztes Stück von deinem Lieblingsstoff, das du hier in Szene setzen möchtest. Oder du machst es so wie ich und vernähst eine komplette Stoffkollektion. Für das bunte greenfietsen-Original habe ich zur Serie „Farm Girl Vintage Fabric“ von Lori Holt gegriffen. Hey, vielleicht hast du ja noch Reste einer Jelly Roll zuhause liegen. Die könntest du hier auch prima verwenden.

Nähanleitung Herringbone-Kissen / greenfietsen

Stoffkollektion „Farm Girl Vintage Fabric“ von Lori Holt

Use what you have

Beim Probenähen haben wir festgestellt, dass man zwar exakt zuschneiden und nähen muss, aber bei der Inlett-Größe ruhig ein Auge zudrücken kann. Wenn du zum Beispiel keine 40 x 60 cm große Kissenfüllung zuhause hast, probiere es doch mal mit einem ähnlichen Format. Kissen, die schon ein paar Jahre auf dem Buckel haben, sind oft platt und lassen sich super in kleinere Hüllen stecken.

Verschlossen wird die Herringbone-Kissenhülle übrigens mit einem Reißverschluss, aber natürlich kannst du das auch anders machen. Vielleicht kennst du ja bereits meine Anleitung für das Patchworkkissen Sixty. Darin stelle ich drei andere Verschluss-Varianten vor: den Hotelverschluss, den Kam-Snap-Verschluss und den rückseitigen, verdeckten Reißverschluss. Ich glaube, damit habe ich in meinen E-Books so ziemlich alle Kissenverschlüsse abgedeckt.

Nähanleitung Herringbone-Kissen

Was du unbedingt noch wissen musst:

Du brauchst zum Nähen des Herringbone-Kissens eine Schneidematte, einen Rollschneider und ein langes Inch-Lineal mit einer 60-Grad-Markierung. Alle Maße im E-Book sind in Inch angegeben! Falls du noch nie mit Inch gearbeitet und deshalb Bedenken hast, schau demnächst noch mal hier im Blog vorbei. Da werde ich ein Tutorial mit einer ausführlichen Einführung ins Arbeiten mit Inch veröffentlichen. Du wirst sehen: Der Respekt vor Inch ist völlig unbegründet. Einmal damit vertraut geworden, wirst du die Maßeinheit der Amerikaner|innen lieben!

PDF-Nähanleitung – Erhältlich bei Etsy und Makerist

Du bekommst die PDF-Nähanleitung für das Herringbone-Kissen ab sofort zum Sofort-Download in meinem Etsy-Shop und bei Makerist.

Weitere interessante Blogartikel:

 

1 Kommentare

  1. Liebe Katharina,
    Ich mag sie sehr -die Original Greenfietsen Projekte! Das zeigt doch, dass Du Deinen eigenen Stil und Deine Lieblingsfarben hast! Das ist ja das schöne an diesem Hobby! Man kann sich Anregungen bei so tollen Blogs wie Deinem holen und das ähnlich, oder auch komplett anders umsetzen!
    Liebe Grüße
    Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du kommentierst, beachte bitte, dass die von dir eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar genutzt wird. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.