Mini-Täschchen – Schnell genäht & so süß!

Manchmal hast du einen anstrengenden Tag gehabt und willst dich an die Nähmaschine setzen, um ein bisschen runterzukommen und zu entspannen. Der Kopf ist voll, die Energiekurve macht einen Knick – In solchen Situationen habe ich keine Lust, komplizierten Anleitungen zu folgen und knifflige Sachen zu nähen. Ich brauche dann was ganz Einfaches, was Simples, Schönes. Ein Wohlfühl-Nähprojekt, so wie diese Mini-Täschchen mit Schlaufe.

Mini-Täschchen mit Schlaufe

Ich bin absolut begeistert und verliebt in diese kleinen, feinen Täschchen. Innerhalb weniger Stunden habe ich 14 Stück genäht! Es hat mir so viel Spaß gemacht, die Stoffe dafür auszusuchen, dass ich gleich einen ordentlichen Vorrat für meine Geschenkekiste produziert habe.

Mini-Täschchen mit Schlaufe

Hier findest du meine Anleitung zum Mini-Stoffkörbchen: {klick}

100 Ideen & Möglichkeiten

Ein Beutel Entspannungstee, Waldmeister-Brausepulver oder ein Päckchen Pflanzensamen – Viele nette Überraschungen passen hinein! Wer selber näht, freut sich vielleicht über Stoffklammern, Garnrollen oder ein Maßband. Auch das alles passt prima in das 8 x 10 cm große Täschchen. Bankkarte, Kantinenausweis, Geld, Schlüssel – Die Tasche ist vielseitig verwendbar! Gerade deshalb bin ich auch so überzeugt davon.

Mini-Täschchen mit Schlaufe

Und das Schöne obendrein ist noch: Sie ist absolut plastikfrei! Kein Reißverschluss, kein Druckknopf, kein Klett. Das Täschchen wird mit einer simplen Lasche und einer Schlaufe verschlossen. Ein uraltes Prinzip, das seit Menschengedenken bekannt ist.

Mini-Täschchen mit Schlaufe

Inspiriert von …

Nun fragst du dich bestimmt, wo du das Schnittmuster dafür finden kannst. Also die Idee an sich habe ich bei Aneela Hoey gesehen. In ihrem sehr inspirierenden Buch „Stitched Sewing Organizers“ von 2017 gibt es eine Anleitung für die „Handy Fold-Up Pouch“. Allerdings habe ich die Tasche komplett anders genäht und mein eigenes Schnittmuster entworfen.

Mini-Täschchen mit Schlaufe

Mein Trick: die versteckte Wendeöffnung

Die Tasche im Buch von Aneela Hoey besteht aus zwei Schnittteilen. Am Ende bleibt oben am Fach eine Wendeöffnung, die von Hand zugenäht werden muss. Das geht natürlich auch, finde ich aber ungünstig. Meine Tasche besteht aus vier Schnittteilen, und ich nähe sie so, dass die Wendeöffnung unsichtbar im Futter versteckt ist. Das ist meiner Meinung nach eine sehr elegante Nähtechnik, die ganz easy peasy zu einem tollen Ergebnis führt. Ich zeige sie z. B. in meinem E-Book Bestecktasche.

Mini-Täschchen mit Schlaufe

Jedes Mini-Täschchen ist ein kleines Unikat. Von manchen werde ich mich nicht trennen können. Besonders die aus den Heather-Ross-Stoffen müssen unbedingt bei mir bleiben. Mein liebstes ist ja das grüne mit den Fröschen. Mit den anderen kann ich hoffentlich ein paar lieben Menschen eine Freude machen.

PS: An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Katie @sewaroundtheworld, Kristin @annas.mill, Katrin @diekl33fis und Christine @leckerundnaehen, die vor kurzem Heather-Ross-Stoffe mit mir getauscht, für mich in den USA besorgt oder sogar mir geschenkt haben. Tausend Dank!

Schau mal, das ist vielleicht auch interessant für dich:

 

9 Kommentare

  1. Little Quiltsong

    Katharina – die sind ja alle so nietlich und super süß!! Perfekt für kleine Dinge, aber auch Ordnung zu schaffen, wo notwending ist, in unseren Taschen :)! Die Stoffe hast du auch so süß benutzt. Love them!

  2. Besonders das Täschchen mit den Fröschen ist ein absoluter Hingucker, die anderen natürlich auch. Diese Größe passt in die kleinsten Taschen und schützt so einiges.
    LG Erna

  3. Anne Nitschke

    Die sehen super toll aus. Vielleicht könntest Du das Schnittmuster für die süßen Taschen veröffentlichen. Das fände ich super . LG Anne

  4. Was für ein tolles Feuerwerk an Farben und Mustern auf diesen tollen Täschchen – die würden mir auch gefallen, die innen liegenden Wendeöffnung ist perfekt und ich frage mich wie du diese Laschen genäht hast … gewendet bekommt man die in so schmal ja wohl kaum oder? LG Ingrid

    • Hallo liebe Ingrid!

      Die Laschen habe ich einfach wie Schrägband gefaltet und seitlich knappkantig abgesteppt. Gewendet würde man die nicht bekommen. Jedenfalls nicht ohne Schreikrampf. 😀 Danke für deine lieben Worten!

      Herzliche Grüße
      Katharina

  5. Markus Mergenschröer

    Richtig tolle Idee, diese kleinen Taschen.
    ich hätte 100 Dinge, die ich darin unterbringen könnte….über ein Schnittmuster mit kurzer Anleitung würde ich mich auch sehr freuen….!

    LG, Melanie

  6. wirklich schön, das mit den Fröschen wäre auch mein Favorit.Wir haben gestern bei uns im Garten ein Fröschchennest entdeckt, keine 2 cm groß. So goldig.

    Die anderen Projekte sind auch wirklich schön und so inspirierend

  7. Oh, die sind ja Zucker! Eine Anleitung dazu fände ich auch ganz prima.
    Schönes Wochenende!
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du kommentierst, beachte bitte, dass die von dir eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar genutzt wird. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.