Scrappy Mini Quilt – mit Liebe & Stickgarn von Hand gequiltet

Es sind die Dinge, in die wir viel Zeit und Liebe stecken, die am Ende so wertvoll für uns sind. Das habe ich im Leben gelernt, und das trifft für mich auch aufs Nähen zu. Viele Sachen, die wir nähen, sind schön. Aber so richtig glücklich machen doch die Projekte, in die wir etwas von uns selbst hineingewebt und -genäht haben.

Does it spark joy?

Fragt die Aufräumexpertin Marie Kondo ihre Klienten. „Entfacht es bei dir Freude?“ Die Idee dahinter ist, nur Dinge zu besitzen, die uns wirklich glücklich machen. Ich würde sogar sagen: Lasst uns auch nur Dinge nähen und erschaffen, die uns wirklich Freude machen, die etwas ausdrücken, für etwas stehen oder die einen großen, langanhaltenden Nutzen haben. Bei diesem Mini Quilt kann ich die Frage auf jeden Fall mit Ja beantworten. Wenn ich dieses bunte Schätzchen anschaue, freue ich mich sehr, und es wird bestimmt lange über meinem Schreibtisch hängen.

Eight Hands Around Mini Quilt

Der Quiltblock mit dem Stern um den Stern heißt „Eight Hands Around“. Was der Block mit Tanzpärchen zu tun hat und wie er genäht wird, das könnt ihr in meinem Tutorial nachlesen – alles ganz ausführlich und anfängerfreundlich erklärt! → Tutorial | Eight Hands Around – Nähen und Tanzen!

Handquilten ist mein Yoga!

Anstatt mich an die Nähmaschine zu setzen, habe ich diesmal Nadel und Stickgarn hervorgeholt und die Arbeit von Hand gequiltet. Und ich muss sagen: Das war sooo entspannend und hat so viel Spaß gemacht. Ich hab es sehr genossen und fand’s richtig schade, als der letzte Stich gesetzt war.

Eight Hands Around Mini Quilt

Ich mag den Mix aus Patchwork und Stickereien und möchte unbedingt mehr in diese Richtung machen. Auch auf den scrappy Look stehe ich gerade sehr. Es macht mir total viel Spaß, in meiner Stoffrestekiste zu wühlen, kleine Stücke mit besonderen Mustern und Motiven in Szene zu setzen und zu kombinieren. Mit Farben und Stoffen lässt sich so viel ausdrücken! Ich kann’s nicht oft genug sagen: Wir haben einfach das SCHÖNSTE kreative Hobby der Welt!

Eight Hands Around Mini Quilt

Als Batting habe ich 272 Thermolam benutzt. Dieses Vlies nehme ich gerne für kleine Mini Quilts, die an der Wand hängen sollen. Demnächst möchte ich aber mal mit umweltfreundlicherem Baumwollvlies experimentieren. Meine Handstiche habe ich nicht vorgezeichnet, sondern nach Augenmaß frei Schnauze gesetzt. Das Binding habe ich 1.25 Inch breit zugeschnitten und mit 1/4 Inch angenäht. Fertig ist der Mini Quilt 10.5 x 10.5 Inch groß (ca. 26,5 x 26,5 cm).

Vom Radfahren, Bloggerfreunden und selbstgezogenen Zucchini-Pflanzen

Dieser Mini Quilt erzählt eine Geschichte. Ich schaue ihn an und sehe darin eine Momentaufnahme von Juni 2019. Das war der Monat, in dem wir eine tolle Radreise gemacht haben. Vom Bodensee am Rhein und Main entlang nach Hause! – Das war die Aufgabe, die wir uns diesmal gestellt und innerhalb von sechzehn Tagen gemeistert haben. 754 Kilometer, da muss man schon ziemlich fahrrad-enthusiastisch sein, nehme ich an. Und das sind wir, mein Mann und ich.

Der Juni war auch der Monat, in dem ich endlich meine selbstgezogenen Gemüsepflanzen ins Freiland setzen konnte. Wochenlang habe ich meine Setzlinge gehegt und gepflegt und mich an ihrem Wachstum erfreut. Ein Wunder der Natur! – Wenn man zum ersten Mal Gemüse anbaut, ist das wirklich spannend. Die grasgrünen Ecken im Mini Quilt stehen für meine Gartenliebe, für alles, was da draußen kreucht und fleucht, summt und piepst, wächst und gedeiht.

Mit allen Stoffen verbinde ich etwas Positives, besonders mit dem grünen Stoff, auf dem Hase und Bär zu sehen sind. Den habe ich vor kurzem auf der Nadelwelt gekauft, wo ich seit Ewigkeiten mal wieder liebe Blogger- und Instafreunde getroffen habe. Von diesen Begegnungen zehre ich immer lange. Abgesehen davon verbindet mich dieser Block auch mit den patchworkbegeisterten Teilnehmern des 6 Köpfe – 12 Blöcke Quilt-Alongs, denn wie bereits erzählt, ist der „Eight Hands Around“ der Block des Monats Juni.

Eight Hands Around Mini Quilt

Ein schöner Platz ist auch schon gefunden. Ich habe ihn über meinen Schreibtisch gehängt, wo ich ihn immer sehen kann, wenn ich am Computer sitze und Blogartikel schreibe.

In diesem Sinne: Lasst euch inspirieren! Macht immer das Beste aus euren Möglichkeiten und Stoffen. Erschafft etwas Einzigartiges, das eine Geschichte erzählt, denn das macht richtig glücklich und hat auf Dauer Bedeutung.

Habt ein schönes Wochenende, ihr Lieben!

3 Kommentare

  1. Brönimann Daniela

    Hallo Katharina
    Grossartig und einfach schön. Gefällt mir wahnsinnig gut. Mein Kompliment für deine schöne Arbeit. Ich bin auch dabei und Nähe Monat für Monat mit. Mit Begeisterung. Im BerninaBlog darfst du meine Sternchen bewundern…. Deine Anleitung war spitze als grosser Sterne Fan war ich fast nicht mehr zu bremsen….
    Herzlichst viel Kreatives dein Blog besuche ich regelmässig. Danke für viel Schönes.
    Daniela

  2. Liebe Katharina,
    der Mini Quilt ist ganz super schön geworden. Da wirst du bestimmt noch sehr lange Freude dran haben. Ich finde vor allem deine Detailliebe sehr beeindruckend.
    Liebe Grüße
    Katja

  3. Hallo Katharina, die aktuellen Blöcke nach deinem Tutorial waren sehr gut zu nähen. Danke dafür. Den Miniquilt hast du traumhaft schön gestaltet und so schön handgequiltet. An dem zugedachten Platz wird er dir viel Freude machen.
    LG eSTe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du kommentierst, beachte bitte, dass die von dir eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar genutzt wird. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.