Hallo 2019! – Den Anfang macht der Merry Kite

Das Jahr hätte nicht schöner anfangen können als mit diesem tollen Quiltblock! Pünktlich am 1. Januar hat Gesine das Tutorial zum Merry Kite veröffentlicht. Der Merry Kite ist ein klassischer Neunerblock, der sehr variantenreich umgesetzt werden kann und deshalb viel Spaß macht.

So manche Teilnehmerin unseres 6 Köpfe – 12 Blöcke Quilt-Alongs hat nur auf den Startschuss gewartet und sofort losgenäht. Das neue Jahr war erst wenige Stunden alt, da konnten wir online schon die ersten Merry Kites bewundern. Einer schöner als der andere!

Merry Kite Quiltblock

Auch mich hat der Merry Kite sofort begeistert, und ich wusste: Daraus mach in einen Mini Quilt für mein Nähatelier! Wie ich in diesem Blogpost bereits erzählte, habe ich mich dazu entschlossen, 2019 keinen Sampler Quilt zu nähen. Stattdessen werde ich aus den Monatsblöcken eigene Projekte machen: Kissen, Mini Quilts, Taschen, Organizer – Ich hab da schon jede Menge Ideen und muss „nur noch“ ausknobeln, welche davon ich wie umsetze.

Merry Kite Mini Quilt

Unser 6 Köpfe – 12 Blöcke Merry Kite ist fertig 20 x 20 Inch groß. Meinen Mini Quilt wollte ich etwas größer haben. Deshalb habe ich rundherum einen 2,5 Inch breiten, blauen Streifen angesetzt.

Genau wie ein klassischer Quilt besteht auch mein Merry Kite aus drei Lagen: dem Top (Vorderseite), dem Batting (Vlies) und dem Backing (Rückseite). Als Batting habe ich Volumenvlies H 630 genommen, das ich auf die linke Seite des Tops gebügelt habe.

Dadurch, dass das Vlies fest mit dem Top verbunden ist, lässt es sich sehr schön quilten. Ich habe mich für gerade Linien entschieden, die ich überall dort gesetzt habe, wo ich Felder hervorheben wollte.

Merry Kite Quiltblock

Als Rückseite habe ich einen hellen, schweren Canvas verwendet, der meinem Wand Quilt das nötige Gewicht gibt. Als Aufhängung dient eine schmale Holzleiste aus dem Baumarkt, die in zwei integrierte Einschublaschen auf der Rückseite geschoben wird.

Für mein Binding habe ich 1,5 Inch breite Stoffstreifen zusammengenäht, wie Schrägband gefaltet und gebügelt. Dann habe ich die Einfassung mit 0,75 cm Nahtzugabe an den Quilt genäht. Nachdem ich die Einfassung zur Quiltrückseite geklappt und die Briefecken schön gefaltet habe, habe ich sie von der Vorderseite her mit der Maschine festgenäht. Normalerweise nähe ich die Einfassung von Hand an, aber diesmal habe ich mich für den schnellen Geradstich entschieden. Optisch gefallen mir beide Methoden sehr gut.

So, der Anfang ist gemacht, das erste Projekt des Jahres ist fertig. Auch der erste Blogartikel 2019 ist geschrieben. Ich würde sagen: So kann’s weitergehen.

Ich wünsche dir, liebe Leserin und lieber Leser, einen guten Start in ein wunderbares, kreatives Jahr 2019, von Herzen alles Liebe, viel Glück & Gesundheit!

Wir lesen uns.

Erfahre mehr über 6 Köpfe – 12 Blöcke:

FAQ zum 6 Köpfe – 12 Blöcke Quilt-Along 2019 – Jeder kann mitmachen!
Tutorial zum Merry Kite Block bei Gesine {Allie & Me}
Austausch & Inspiration findest du in unserer Facebookgruppe

 

9 Kommentare

  1. wow…toll geworden dein Mini Quilt, gefällt mir ausgesprochen gut in dieser wunderschönen Farbvariation.
    Das ist ja mal ne schön Idee, wenn man den Quilt nicht als Jahresprojekt nähen möchte, ich überlege nämlich noch, der 2018er ist bei mir noch nicht fertig, komme auch gerade nicht dazu, weil so viele andere Sachen noch genäht werden müssen. Im Moment bin ein ein wenig faul 😉
    Liebe Grüße
    Barbara

    • Faulsein muss auch mal sein! 😉 Danke schön, liebe Barbara! Das freut mich sehr, dass dir mein Mini Quilt so gut gefällt. Ja, vielleicht wäre das dann ja auch eine Variante für dich: ab und zu ein kleines Projekt statt eines großen Quilts. Liebe Grüße, Katharina

  2. Ein wunderschöner Miniquilts ist das, liebe Katharina und so passend für’s Nähzimmer! Deine Farbwahl gefällt mir gut und so langsam bekomme ich auch eine Idee, wie ich meine Stöffchen einsetzen werde….
    Ganz liebe Grüße aus Franken an Dich von Katrin

    • Das freut mich, dass ich dir zu einer Idee verhelfen konnte, liebe Katrin! Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Quilt-Along. Liebe Grüße aus dem Ronneburger Hügelland, Katharina

  3. Der Start mit dem Merry Kite war super! Dein Miniquilt ist dir auch sehr gut gelungen. Was für schöne Farben zum Jahresanfang. Deine Entscheidung kleinere Projekte bei diesem SAL zu nähen find ich toll, da kommen ja jede Menge Anregungen auf uns zu. Ich starte ja mit dem Ziel, einen Quilt zu nähen, aber das eine oder andere kleinere Projekt kann ich mir sicher nicht verkneifen.
    LG eSTe

    • Ah, du willst zweigleisig fahren und beides machen: Quilt und kleine Projekte. Sehr gut! Das finde ich toll. Ich habe ja ein kleines bisschen die Befürchtung, dass ich am Ende des Jahres doch bedaure, keinen Quilt genäht zu haben. Ich bin sicher, es werden wieder Exemplare zu sehen sein, bei denen einem die Spucke wegbleibt. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß beim Nähen und freue mich auf deine Bilder. Liebe Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du kommentierst, beachte bitte, dass die von dir eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar genutzt wird. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.