Einmal Schoko und Zitrone, bitte ! {Mein Fahrrad-Geldbeutel}

Was für Kinder gut ist, kann für Erwachsene doch nicht schlecht sein! – Das dachte ich mir, als ich Muddis Tutorial für einen Kindergeldbeutel sah. Klein, pfiffig, superpraktisch und schnell genäht!

Perfekter Schnitt für ein Fahrrad-Portemonnaie, das nun in meiner Seitentasche verstaut immer einen Notgroschen für ein leckeres Eis bereithält. Man weiß ja nie…

Wenn ich demnächst mal wieder mit meinem Fiets an einer Eisdiele vorbeifahre, aber enttäuscht feststellen muss, dass mein großes Portemonnaie zuhause liegt, habe ich ab sofort immer Geld für „Einmal Schoko und Zitrone, bitte!“ zur Hand. Ist das nicht toll?… Und eine kleine Portion für meinen Mann ist auch noch drin. Er lässt sich nämlich für gute Ideen und Sprüche, die ich im Blog verbrate, neuerdings mit Eis bezahlen. Das Hotel Garni hat mich zwei Bällchen gekostet!!!

Wegen des Fahrrad-Motivs habe ich den Schnitt auf 19 x 13 cm vergrößert und die restlichen Schnittteile dementsprechend angepasst. Fertig genäht und zusammengeklappt hat mein Geldbeutel eine Größe von 8,5 x 11 cm. Ein bisschen stört mich, dass der Reißverschluss sehr steif ist und sich nicht so schön zusammenklappen lässt.

Mein Webband hingegen ist ziemlich labbrig für den schweren Karabinerhaken und mit 3 cm etwas zu kurz bemessen. Es reißt leicht aus. Deshalb habe ich noch mal eine Verstärkungsnaht darüber gesetzt. Beim nächsten Mal würde ich das Webband länger zuschneiden und vorher auf einen Streifen Stoff nähen.

Alles in allem ein fabelhaftes, kleines Geldbeutelchen, das ich sehr hübsch und praktisch finde und auf meinen Fahrradtouren nicht mehr missen möchte. Vielen Dank, liebe Sarah, für den Schnitt und das Tutorial! Ich ess‘ beim nächsten Mal zwei Bällchen Eis für dich mit! Und nun ab damit zu RUMS und zur Kindergeldbeutel-Linkparty!

34 Kommentare

  1. Das ist ein klasse Ding! ich nehme es mal auf meine Liste auf… und bei dir sogar mit Fahrrad! – zu deinem Hotel Garni: es sieht super aus! und zu deinem Staunen über die Großfamilie Garni: als wir in Dänemark Urlaub machten sahen wir an ganz vielen Häusern ein Schild: TIL SALG und eine lange Telefonnummer. Mein Sohn fragte am Ende des Urlaubs: sagt mal, wer ist eigentlich dieser Til(l) Salg, dass von ihm überall Schilder stehen? TIL SALG heißt: zu verkaufen… es waren die Schilder der Immobilienmakler, die langen Telefonnummern waren natürlich nicht immer gleich, aber wer merkt das schon beim vorbeifahren…. herzliche Grüße, JULE

    • greenfietsen

      Danke schön, Jule! Ja, an Fahrradstoffen kann ich kaum vorbeigehen. Vielen Dank für die schöne Til-Salg-Anekdote! Da fühle ich mich doch gleich viel besser. Wir lassen an dieser Stelle mal großzügig außer Acht, dass dein Sohn wahrscheinlich fünf Jahre alt war und ich… na ja… *räusper* :-)) Liebe Grüße, Katharina

  2. Na, der Fahrradgeldbeutel passt ja wunderbar zu Dir! Ein wirklich tolles Teil! So ein schöner Rad-Stoff!
    Viele Grüße
    Sabine

  3. War ja klar!

    Grün und mit Fahrrad!!

    Wo treibst du denn immer diese Stöffchen auf?

    So, so dein Mann lässt sich also mit Eis bestechen? Ist ja der bescheiden, der Gute! 😉

    Und da hat er ja enormes Glück, dass er mit dir so eine tolle Näherin an der Seite hat. So kannst DU dir einen Eis-Geldbeutel nähen, damit ER auf der Donau-Tour immer schön mit Nachschub versorgt werden kann. *g*

    Eine Hand wäscht eben die andere!

    Schönen Rums-Tag

    Sabine

    • greenfietsen

      *lach* Ja, war klar… Ich halte immer die Augen nach Fahrradstoffen auf und schlag gleich zu, wenn ich einen sehe. Zur Not stoße ich dafür auch schon mal eine alte Omi zur Seite, wenn's sein muss! *lach* Nein, Quatsch!!! 😉 Das war nur Spaß!

      Ja, noch funktioniert das mit Eis… Ich hoffe, das bleibt auch so. 🙂 So gesehen hast du Recht. Vielleicht denkt er sich einfach nur was Lustiges aus, weil er mal wieder Appetit auf zwei Bällchen Eis hat. Könnte auch sein… *lach*

      Danke schön für die "tolle Näherin" *knutsch* Kann ich nur zurückgeben! Mir geht immer noch nicht dieser perfekte Halsausschnitt deiner pinkfarbenen Elaine aus dem Kopf.

      Liebe Grüße und einen schönen Abend!
      Katharina

  4. Zum Glück ist mein Mann auf die Idee mit dem Eis als Bezahlung noch nicht gekommen *gg*
    Dein Eisgeldbeutel ist super! Tolle Idee!!

    GLG, Luci

    • greenfietsen

      Gut, dann hoffe ich jetzt mal, dass unere Männer sich nicht zufällig kennen. *lach* Danke, liebe Luci!

  5. So ein Eisgeldbeutel für alle Fälle ist ne tolle Idee!!! Und dein Fahrrad-Täschchen gefällt mir ausgesprochen gut!
    Lieben Gruß von der
    Elli

    • greenfietsen

      Danke, Elli! Ja, so ein Geldbeutelchen für Eis kann ich wirklich jedem empfehlen. Nicht nur Radfahrern. Auch Spaziergänger sollten am besten immer eines am Körper tragen. Man weiß ja nie, wann auf einmal ein Eisverkäufer wie aus dem Nichts auftaucht. 🙂 Liebe Grüße, Katharina

  6. Liebe Katharina,
    der Geldbeutel sieht wunderschön aus!!! Die Stoffkombi und das Webband sind klasse!!
    Und so ein Eis passt immer … 😉
    Liebe Grüße von Alex

    PS: Ich finde Deinen Header soo schööön!!!

    • greenfietsen

      Oh danke, liebe Alex. 🙂 Wenn mein Header lobend erwähnt wird, freue ich mich immer ganz besonders. Da es eine ganze Weile gedauert hat, das Stoffbild zu entwerfen und zu nähen, hängt mein Herz sehr dran… 🙂 Liebe Grüße, Katharina

    • greenfietsen

      Sorry, Jacqueline! *lach* Ich kann dir aber versprechen, dass es ratzfatz genäht ist. Da gibt es wirklich schlimmere RUMS-To-dos. Liebe Grüße, Katharina

  7. Das ist ein toller Stoff für das geniale Täschchen. Damit kann einem unterwegs dann nichts mehr passieren (hihi, Inhalt muss natürlich drin sein…).
    Liebe Grüße
    Inge

  8. ….oh wie schön ! Das ist ja mal total praktisch und richtig schön…..Die Stoffauswahl ist klasse und gefällt mir sehr gut ! Wie gut, dass Du meinen Color me happy Beitrag kommentiert hast, denn so habe ich Deinen schönen Blog gefunden und bleibe auch gleich als follower 😉
    Liebe Grüße Christiane

    • greenfietsen

      Danke schön, Christiane! *freu* Ja, bleib ruhig, setz dich, mach's dir gemütlich und ess ein Bällchen Eis mit mir! 😉 Ganz liebe Grüße, Katharina

  9. Kleine Geldtaschen braucht die Frau unbedingt – und die ist ja mal ein Hammer-Teilchen!
    Wunderschön und absolut praktisch – das muss ich mir unbedingt merken!!!

    • greenfietsen

      Danke schön, liebe Veronika! Ja, auch große Geldtaschen sind wahrscheinlich nicht verkehrt für uns Frauen, besonders für die Stoff- und Schnittmustersüchtigen unter uns. *lach* Liebe Grüße, Katharina

  10. Suuuuuper Idee! Und das Stöffchen passt ja echt perfekt! Ich bin komischerweise auch total oft ohne Geld unterwegs… Ich brauche dann allerdings neben dem Notgeldbeutel fürs Fahrrad auch noch einen für den Kinderwagen und fürs Dreirad 😉

    GLG
    Alexandra

  11. Das Portemonnaie muss ich auch haben! Ist das toll!!!
    Superpraktisch, handlich klein, ein ideales Teil.
    Und das Fahrrad vorn drauf….echt supi !

    GlG Christiane

  12. Aber bitte Schokolade!! Oder grad noch Straciatella, was anderes mag die Muddi nicht so gerne. *gg*

    Wunderschön ist Deine Börse!! Ich wollt die Erwachsenen nicht diskriminieren… ;o) Ein EIS-Geldbeutel. :o) Danke!

    Liebe Grüße
    Sarah

  13. greenfietsen

    Zwei Bällchen Schoko, ist geritzt!!! 🙂 Na, ich weiß ja nicht… Hab auf deinem Blog gerade wieder ein aktuelles Beispiel für Erwachsenen-Diskriminierung gefunden. Ich sag nur: Call Mom! *lach* Liebe Grüße, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.