work in progress | Hexies und andere Märzprojekte

Es ist wieder Monatsanfang, und ich möchte einen kleinen Blick auf meine aktuellen Projekte werfen. In knapp sechs Wochen ist schon Ostern. Meine Güte, hat dieses Jahr schnell Fahrt aufgenommen. Es wird also Zeit, mit den Oster-Nähprojekten anzufangen.

Ich kann’s ja selbst kaum glauben, aber dieses Hexie-UFO liegt hier seit zwei Jahren in der Schublade! Das gibt’s doch gar nicht. Dieses Jahr muss da endlich mal was draus werden. Ob ich bei der ursprünglichen Idee, die Hexies für eine Tragetasche zu verwenden, bleiben soll? Mal sehen. Seit letzter Woche nähe ich jeden Tag ein bis zwei Hexies an. Langsam, aber stetig geht’s voran.

Hexie-Osterprojekt

Falls du dich für Hexies und English Paper Piecing interessierst, schau doch mal in meinen Blogartikel rein: Crashkurs English Paper Piecing – Ich zeige dir, wie man Hexies näht

Nähen für Ostern

Jedes Jahr im Februar überkommt mich die große Lust, schöne Sachen für Ostern zu nähen. Ob Mini-Stoffkörbchen, Osterhuhn, Karotten-Säckchen oder Hasenbeutel mit geknoteten Ohren – Fast alles habe ich schon genäht. Was mir unbedingt noch fehlt, sind Deko-Anhänger für den Osterstrauch: kleine Vögel, Schmetterlinge, Osterhasen. Die stehen diesen Monat auf meiner Wunsch-Nähliste. Auf meinem Pinterest-Board Ostern & Frühling habe ich schon einige kreative Ideen dazu gesammelt.

Ausmisten – Platz machen

Wenn die Tage länger und heller werden, ist es Zeit, frischen Wind reinzulassen und die Bude in Ordnung zu bringen. „Frühjahrsputz“ steht auf meiner To-do-Liste für März. Und das betrifft auch mein Nähatelier. Ich werde alle meine Schubladen durchgehen und ausmisten, was ich nicht mehr brauche oder benutze. Was ich mehrere Jahre lang nicht in der Hand hatte, ist offenbar überflüssig. Das verstopft mir nur meinen Platz. Diese Sachen werde ich verschenken oder verkaufen. Natürlich ist auch Großreinemachen angesagt.

Digitaler Frühjahrsputz

Zum Frühjahrsputz gehört bei mir auch „digitaler Frühjahrsputz“: Festplatte entrümpeln, Fotos und alte Dateien löschen. Nicht unbedingt meine Lieblingsaufgabe, aber es ist trotzdem wichtig. Wir häufen ja mittlerweile unglaublich viel Datenmüll an. Nicht nur, dass das sinnlos Serverkapazitäten verbraucht, man verschwendet auch wertvolle Zeit beim Suchen nach den wichtigen Sachen. Es tut immer gut, Ballast abzuwerfen. Deshalb steht das für März auf meiner Liste.

Neuer Blogpost: Applikationen

Außerdem ist ein schöner, neuer Blogartikel in Arbeit. Ich bin ja noch das versprochene Tutorial zur Wende-Applikation schuldig. Bei der Gelegenheit dachte ich mir, mache ich doch gleich einen längeren Blogpost ganz allgemein über Applikationen. Ich werde meine 3 Lieblingsmethoden vorstellen und jede Menge Tipps und Tricks verraten. Ende der Woche möchte ich den Artikel veröffentlichen.

Wenn du keinen Blogartikel verpassen möchtest, folge mir gerne auf Bloglovin‘.
Neuigkeiten erfährst du immer auch auf Instagram und Facebook.

Realistische Ziele setzen

Obwohl der Februar dank Schaltjahr einen Tag länger war, habe ich es nicht geschafft, alle Vorhaben umzusetzen. Mit dem Frühlingsquilt bin ich zum Beispiel nicht weitergekommen. Aber was soll’s. Im Moment gebe ich viele Nähkurse, habe also ordentlich zu tun und wenig Freizeit für private Nähprojekte. Da muss der Frühlingsquilt eben noch ein wenig warten. Es ist doch jeden Monat aufs Neue eine große Herausforderung, seine Zeit richtig einzuschätzen und sich realistische Ziele zu setzen. Mal sehen, ob mir das für den März gelungen ist.

Und welche Ziele und Näh-To-Dos hast du so?

6 Kommentare

  1. Liebe Katharina,
    ich möchte mich einfach mal bedanken. Ich war den kompletten Februar krank, schwere Bronchitis, langsame Erholung. Langsam und in Maßen Nähen ging immer wieder mal. Da kamen mir deine Osterprojekte sehr zurecht, die Hasensäckchen, aber auch das Osterei als Platzdeckchen für die heiße Teetasse.
    Und lesen und stöbern in deinem schönen Blog – das konnte ich dann via Tablet auch unter der warmen Bettdecke.
    Danke für so manche Inspiration und Lesegenuss.
    Ingrid

    • Liebe Ingrid,

      vielen Dank für deine lieben Worte. Das bedeutet mir viel. Ich freue mich sehr, dass ich dich ein bisschen unterhalten und inspirieren konnte, während du krank warst. Ich hoffe, du bist die Bronchitis inzwischen komplett losgeworden und wieder ganz gesund.

      Ganz liebe Grüße & noch viel Spaß beim Nähen der Ostersachen. 🙂
      Katharina

  2. So viele Ideen!
    Die sehen alle so schön aus, aber für mich gilt immer: wer die Wahl hat …
    Ich beschränke mich auf einige Stoffeier. Vögel habe ich schon (zum Glück).

    Viel Erfolg!!!

    • Danke, liebe Christ’l. Der Spruch gilt für mich auch. Ich bin gerade dabei, die Anhängerchen für den Osterstrauß zu nähen und da gibt’s ja auch sooo viele Möglichkeiten. 😀

  3. Christine

    Liebe Katharina,
    deine Hexies sind sooo schön! Schön, dass du über deine Projekte berichtest, das inspiriert mich richtig auch eines für Ostern in Angriff zu nehmen. Zur Zeit liegt aber eine Laptoptasche unter der Nähmaschine, ein lange versprochenes Geschenk.
    Grüsse aus der Schweiz

    • Vielen Dank, liebe Christine! Es sind ja noch ein paar Wochen bis Ostern. Vielleicht klappt es noch mit einem kleinen Oster-Nähprojekt. Bis dahin viel Erfolg mit der Laptoptasche und viel Freude beim Verschenken!

      Liebe Grüße
      Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.