Knotentasche mit Jojos – Eine leichte Sommertasche zum Verlieben

Ich bin im Flow! Aber so richtig! Im Moment könnte ich eine Tasche nach der anderen nähen. So viele Schnitte möchte ich endlich ausprobieren, und so viele Traumstoffe warten darauf, in kleine und große Taschen verwandelt zu werden. Dadurch, dass ich die meiste Zeit an der Nähmaschine verbringe, komme ich gerade weniger dazu, Blogposts zu schreiben. Aber das wird natürlich alles nachgeholt!

Heute zeige ich dir meine Knotentasche mit Jojos, die ihren ersten Auftritt zusammen mit der Florabella auf der Creativa hatte. Aus aquafarbenem Chevronstoff und weichem Leinen entstand sie, die kleine Schwester von Anna. Sie ist etwas zarter und zurückhaltender als die italienische Signora, aber ganz eindeutig auch ein Kind des Sommers.

Der Schnitt ist eine abgewandelte Version der „Einfachen Tasche“ aus dem Buch „Taschen – Moderne Klassiker nähen“ von Sue Kim, das ich noch einmal genauer vorstellen werde. Ein tolles Nähbuch! Breiter zugeschnitten, mit verlängerten Henkeln, abgerundeten Ecken und zusätzlichen Abnähern, ist der Stoffbeutel genau so geworden, wie ich es mir gewünscht habe. Für mich auf jeden Fall ein Klassiker!

Um Jojos, die bunten Stoffblumen, herzustellen, gibt es extra Schablonen, aber die sind erstens teuer und zweitens nicht in jeder Größe erhältlich. Aber wenn du das Prinzip einmal verstanden hast, kannst du Jojos auch ohne Schablone ganz einfach und schnell mit ein paar Heftstichen nähen. Wie’s genau funktioniert, zeigt dir zum Beispiel Bine von was eigenes.

Trotz Taschenfieber habe ich meine Blogreihe Verkaufen auf DaWanda natürlich nicht vergessen. Ich bin am Thema dran und hoffe, bald den nächsten Artikel veröffentlichen zu können. Ein klein wenig Geduld noch bitte.

Verlinkt bei Taschen & Täschchen

10 Kommentare

  1. Super hübsch! Die sieht echt klasse aus! Yoyos kann ich noch nicht mal MIT den Schablonen 😉 Friemelskram 😀
    Ich bin nach drölfzigtausend Taschen grad auf de Klamotten"Trip", hab dieses Jahr noch keine Tasche genäht (nur Täschchen!) Aber das muss ich auch bald mal wieder machen!!
    Drücker, Claudi

  2. Die könnte ich ja sofort adoptieren, wenn sie ein neues zu Hause suchen würde. 🙂 Meine Farben sind es eh und deine kleinen Änderungen machen die Tasche echt zum Hingucker. *hihi* hatte gerade den Gedanken, dass sie sich auch echt gut in einem Modemagazin machen würde und darunter das kleine Preisschild mit €159,- (made by Greenfietsen) stehen würde. 🙂 (schön wär´s)
    LG Micha

  3. Liebe Katharina, auch diese Tasche ist Dir mal wieder super gelungen – eine richtig schöne Sommertasche.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Ulrike

  4. Das Buch hab ich auch und ich könnte jede Tasche zigmal nähen (was ich teilweise schon gemacht habe *g*). Ich finde alle Schnitte einfach und auch schön abwandelbar. Deine Knotentasche ist toll geworden.
    Liebe Grüße
    Gusta

  5. Und noch so eine geniale Tasche. Diese hier trifft ja auch genau meinen Geschmack. Das Buch habe ich auch – müsste ich wohl mal rein schauen 😀

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.