Projekt Stoffabbau #3 Einkaufstasche „Albert“

Ich weiß ja nicht, ob das im Sinne der Erfinderin ist. Statt alte Ladenhüter Meter um Meter zu „vernichten“, ziehe ich die lang gehorteten, teuren Lieblingsstoffe aus dem Schrank! Diesmal ein Traumstoff für alle Einsteins, Mathefreaks, Physik-Asse, Nerds, Geeks und Sheldon-Cooper-Fans.

Wer rechnet mal schnell nach, ob auch alles stimmt?… Ich liebe diesen coolen Geometriestoff von Timeless Treasures und konnte mich nur deshalb von ihm trennen, weil ich wusste, er bleibt im Familienbesitz. Die Tasche „Albert“ gehört ab sofort Mr. Greenfietsen. Ich hoffe, er leiht sie mir bei Gelegenheit mal aus.

Genäht ist die Tasche nach dem Freebook RatzFatz-Tasche von Farbenmix. Pi mal Daumen hat sie eine Größe von 36 x 31 cm (ohne Henkel) und erreicht damit nicht ganz die gängigen Stoffbeutelmaße. Albert eignet sich deshalb eher für den kleinen Spontaneinkauf. … Bevor’s aber in den Supermarkt geht, schicke ich ihn auf Tournee: zu Emmas Einkaufstaschen-Sammlung, zum Creadienstag und zur Linkparty Alles für den Mann.

Viel Spaß, Albert!

49 Kommentare

  1. Also Mathe war nie mein Lieblingsfach, … Physik eher ein Graus, … Sheldon wer? *zwinker*
    Aber in diesen Stoff könnte ich mich auf den ersten Blick verlieben!
    Er macht sich supper als Einkaufstasche! :o)
    viele liebe Grüße
    Gesine

    • greenfietsen

      Oh, Gesine, hoffentlich habe ich jetzt bei dir keine unangenehmen Erinnerungen an strenge Mathelehrer und in Sand gesetzte Physikklausuren geweckt. 😉 Aber wenn du dich in den Stoff verlieben könntest, kann das Trauma ja zum Glück nicht so groß sein. 🙂 Liebe Grüße, Katharina

  2. Haha der Stoff ist ja super! Den bräuchte ich ja eigentlich auch…. Warum? Ähem *räusper* … Ich hab ein Diplom in Mathematik *wegduck*
    LG
    Katja

    • greenfietsen

      Hier geblieben!!! *lach*… Dann bist du ja prädestiniert dafür, den Stoff mal auf Korrektheit zu überprüfen! Darfst auch einen Taschenrechner benutzen! Ich drück' mal ein Auge zu. 😉 Liebe Grüße, Katharina

  3. Mr. Greenfietsen scheint mir eine "coole Socke" zu sein.

    Zuerst bekommt er eine MacGyver-Tasche und nun Albert! Ganz schön viele Taschen für einen Mann… 😉
    Und wer weiß, was er schon heimlich im Schrank hat? *g*

    Ich musste Sheldon Cooper auch erst beim großen Suchdienst finden lassen und oute mich hiermit als völligen Laien was die Big Bang Theory im TV angeht. *g*

    Der Stoff ist wirklich toll und Einsteins Formel gibt dem ganzen den nötigen wissenschaftlich und anspruchsvollen Touch, den eine simple Einkaufstasche ansonsten natürlich eher nicht hat – geht es da doch um den "schnöden" Mammon. 😉

    Mich würde mal brennend interessieren, was Mr. Greenfietsen so alles in sein Täschlein pakt – nein, liebe Katharina, ICH bin nicht neugierig … das dient lediglich meinen Forschungszwecken … und du willst die Wissenschaft doch bestimmt unterstützen??

    Ich warte dann mal auf deinen Bericht und lasse dir in der Zwischenzeit mal ein paar allerliebste Grüße hier,
    nicht dass du auf meine angewiesen wärst (da kommen heute noch jede Menge dazu – das bringt die (schon wieder – Glückwunsch *lach* – Nr. Eins) so mit sich), aber die meisten labern dich nicht so zu wie ich und da kannst du jeden Trost gebrauchen… *duckundweg*

    deine Sabine

    • greenfietsen

      Ja, Mr. Greenfietsen ist in der Tat eine coole Socke… Aber die MacGyver-Tasche war nicht für ihn, denn die war für den Crochet Man! *lach* … Ja, es ist kompliziert. *g*

      Auch wenn mein Herz im Viervierteltakt für die Wissenschaft schlägt… über den Inhalt seines Schrankes wird nichts verraten… auch, was mein Liebster in sein Täschlein packt, wird wohl sein Geheimnis bleiben. 😉 Aber ist es nicht schön, dass er überhaupt Taschen benutzt? Es gibt ja Männer, die all ihren Kram vorne und hinten in die Hosentaschen stecken… *grusel*

      Apropos, wenn ich Hosen einkaufe, ist das schon so eine Art Wissenschaft. *lach* Von daher…

      Allerliebste Grüße von Katharina,
      die sich vorgenommen hat, den 1. Platz in den nächsten Wochen weiter zu verteidigen und ihr Herz neben der Wissenschaft auch an die neugierige Labertasche Sabine verloren hat. ♡

    • Ich liege hier vor lachen auf dem Boden. Euer Austausch in den Kommentaren ist zu genial und ich warte immer schon darauf. Wollt ihr nicht mal einfach so nur ein bisschen hin und her schreiben und es der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Ich würde es auf jeden Fall verschlingen!
      GLG, Geo

      P.S: Für die geniale Tasche, liebe Katharina, bekommst du gleich unten natürlich noch einen eigenen Kommentar.

    • greenfietsen

      Sabine und ich als Slapstick-Pärchen! *tränenlach*… GEO !!! Du kommst auf Ideen!… *lach*… Vielen, vielen Dank für die Blumen! … Wenn wir es irgendwann mal auf die Bretter, die die Welt bedeuten, schaffen, bekommst du einen Ehrenplatz in der 1. Reihe für diesen genialen Vorschlag!!! ♥♥♥

      Macht man sich gar nicht so klar, dass der Quatsch, den Sabine und ich uns immer so hin- und herwerfen, auch von anderen gelesen wird. *lach*

      Ganz liebe Grüße von Katharina,
      die sich jetzt erst mal die Lachtränen aus den Augen wischen muss, damit sie deinen Kommentar da unten lesen kann 🙂

    • Mr. Greenfietsen

      Vermutlich werden das ziemlich unterschiedliche Dinge sein, die ich in die Tasche packe. Ich denke da mal so an diverses Geek-Zubehör wie iPods, Festplatten, USB-Sticks, GPS-Geräte, e-Book Reader, diverses Modellbauzubehör, usw… Was der Mann von heute halt so braucht. Für Obst und Gemüse ist die Tasche ja eigentlich zu schade. 🙂

    • Ahhhh! *schock*

      Mr. Greenfietsen meldet sich zu Wort! :-))

      Ich bin erstmal platt. *g*
      Aber nicht sehr lange… Sorry! 😉

      Gut, iPod, GPS fürs Geo-Caching (und Katharinas tolles Täschchen dafür – dann hat sie mal die Hände frei), das habe ich mir fast schon gedacht, aber ganze Festplatten?
      Udn Modellbauzubehör? Für unterwegs?
      Sitzt Mann dann beim Arzt und vertreibt sich so die Wartezeit wie ich mit meinem Häkelzeugs?

      Menno, jetzt kriege ich das Bild gar nicht mehr aus dem Kopf… 😉

      Danke für die Info, die neugierige Sabine kann jetzt wieder schlafen! :-))

      Aber Obst und Gemüse sind gesund, dafür ist die Tasche bestimmt nicht zu schade, aber Bananen neben der Festplatte sind wohl wirklich keine so gute Idee – den Brei kriegt man so schlecht aus den Kleinteilen raus…
      Vielen Dank, lieber Mr. Greenfietsen, für diese überaus wichtigen Erkenntnisse – wie gesagt nur zu Forschungszwecken, Namen werden nicht genannt! *strahl*

      Ähm, Katharina…
      du hast mir nicht verraten, dass Mr. Greenfietsen hier mitliest…
      Was soll dein Mann denn von mir denken?
      Der denkt jetzt sicherlich, die hat ja wohl 'nen Sprung in der Schüssel… und ich befürchte mal… er hat sogar recht! *g*

      Ich bin auch ein wenig geplättet von Geos Kommentar – ich dachte nicht, dass jemand unseren Quatsch mitliest und noch weniger, dass er darauf wartet!
      Komm' in meine Arme, Geo! *drück*

      Bevor ich es jetzt vergesse: ich hab' dich auch lieb, Katharina! ♥

      Wird sich jetzt auch der Crochet-Man noch zu Wort melden? *grübel*

      Dann wird's hier wirklich ein wenig eng oder kuschlig (?), je nachdem!
      Wäre aber auch wieder praktisch, mir ist ja immer kalt… *lach*

      So, jetzt ist aber Schluss, ich muss jetzt arbeiten gehen und ich arbeite nicht im Comedy-Bereich.
      Wobei … manchmal … könnte man fast meinen… 😉

      Schönen Mittwoch!

      Sabine (die nicht immer eine Labertasche ist – nur meistens…)

  4. ….die ist genial, also der Stoff ist superklasse !!!
    Und obwohl ich weder ein Mathe- noch Physik-Genie bin, würde ich sie auch spazieren tragen 😉
    Schön, dass dieser tolle Stoff jetzt auch ausgeführt wird !
    LG Christiane

    • greenfietsen

      Ja, stimmt eigentlich, Christiane. Der Stoff war wirklich zu schade, um ewig im Schrank zu liegen. 🙂 Liebe Grüße, Katharina

  5. Oh ich liebe Sheldon und die Tasche würde zu meinen TBBT-Shirts einfach nur zu gut aussehen. Wirklich ein Traum 😀 Wenn Mr. Greenfietsen sie nicht mehr haben will darfst du sie gerne mir überlassen 😉

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • greenfietsen

      Oh Rebecca! Ich glaube, da wird nichts draus. Wenn Mr. Greenfietsen sie nicht mehr haben möchte, geht sie unmittelbar in meinen Besitz über. 🙂 Liebe Grüße, Katharina

    • greenfietsen

      Ich sehe ihn direkt vor mir… keine Strümpfe an den Füßen, aber meine tolle Tasche am Arm… *lach*… Was Albert Einstein wohl darin transportiert hätte? … Wer weiß, vielleicht hätte er gar nichts drin gehabt, sondern sie einfach nur so spazieren getragen. 🙂 Liebe Grüße, Katharina

  6. Ich hab grad das Bild vor mir, wie Sheldon von Penny so eine Tasche bekommt und alles durchrechnet und sich dann freut wie ein kleines Kind (natürlich nur, wenn alles stimmt!). *lach*

    Die Tasche ist absolut genial, die würden mir meine beiden Männer auch aus der Hand reißen!
    Glg
    Claudia

    • greenfietsen

      *lach*… Claudia, ich glaube, wir sollten mal ein paar Drehbuchvorschläge an die Serienmacher schicken! Deine Idee ist wirklich super! Ich seh's auch direkt vor mir. Aber wehe, wenn die Formeln und Berechnungen nicht stimmen, dann steht Sheldon klopfend vor der Tür: "Penny!… Penny!… Penny!" *lach*

      Danke für dieses lustige Kopfkino am Morgen!

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

  7. Cool, endlich mal ein Stoff für Männer 🙂 Farblich erinnert er mich total an diesen Ikea-Stoff mit den Männchen und Häusern drauf… ich komme gerade nicht auf den Namen. Egal. Auf alle Fälle: Toll!
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    • greenfietsen

      Stimmt! Jetzt, wo du es sagst… Ich weiß, welchen du meinst. 🙂 … Ja, Stoffe für Männer zu finden, ist wirklich nicht leicht. Und immer nur gestreift und kariert ist ja auch ein bisschen fade. Liebe Grüße, Katharina

  8. Sooo ein genialer Stoff! Als Mathematikerin muss ich den einfach lieben, oder? Eine tolle Tasche, Dein Mann wird "Albert" sicher mit Stolz ausführen!
    Alles Liebe,
    Alice

    • greenfietsen

      Hallo Alice! Ja, man muss ihn einfach lieben. Ich bin zwar keine Mathematikerin, aber habe in der Schule Mathe immer gerne gemacht… Mein Mann ist ziemlich kritisch, was Stoffe angeht. Deshalb ist er nur sehr schwer zu "benähen". Aber diesen Stoff fand er auch sofort gut. 🙂 Ganz liebe Grüße, Katharina

  9. Ok. Was schreib ich dir wohl dazu…

    1.) Der Stoff ist der Oberhammer und wie du schon richtig bemerkt hast, trifft es meinen Geschmack voll und ganz. Und auch den meiner Männer hier im Haus. Mathematik liegt hier irgendwie im Blut. Schönen männertauglichen Stoff gibt es wirklich viel zu selten!

    2.) Männer mit Taschen, die sie auch noch verwenden??? Du hast so ein seltenes Exemplar? Gratulation! Obwohl – machmal habe ich so etwas auch. Aber nur, wenn der zu transportierende Inhalt so gar nicht mehr in die Hosentaschen passt.

    3.) Stoffschätze für deinen Stoffbergeabbau zu verwenden ist bestimmt nicht verboten, denn es soll ja Platz werden im Regal. Da ist es doch egal welcher Stoff durch einen neuen ersetzt wird.

    4.) Wenn du so weiter machst, dann habe ICH am Ende DEINES Stoffbergeabbaus noch mehr Stoff zum Verarbeiten. Denn ich baue gerade keinen Stoff ab, weil ich es momentan zeitlich gar nicht schaffe an dem tollen Projekt teilzunehmen aber fleißig Shoppen gehe, aufgrund deiner Inspirationen.

    Nun, was hast du zu deiner Verteidigung zu sagen?

    GLG, Geo

    • greenfietsen

      Okay, die Lachtränen sind halbwegs getrocknet. *kicher* Ich glaub, ich kann dir jetzt was antworten.

      Zu Punkt 1: Gut zu wissen, wie man das Herz von Mathematikern und Informatikern erobern kann. *lach* Ich muss ja zugeben, dass ich Deutsch-LK hatte, aber wenn man mal vom Halbjahr "Statistik" absieht, war ich in Mathe auch nicht sooo schlecht. Deshalb kann ich eure Liebe zur Mathematik sehr gut verstehen.

      Zu Punkt 2: Danke, danke! *verbeug* Als wir eine männlich markante Umhängetasche im Outdoor-Laden fanden, konnte ich ihn davon überzeugen, dass Beutelratten-Look doof und die Tasche an sich eine tolle Erfindung ist. Auf Probe hat er's mit der Tasche versucht und seitdem hängt er an ihr … bzw. sie an ihm… Du hast Glück, dass der nicht mehr zu transportierende Inhalt nicht klammheimlich in deine Handtasche wandert. Soll auch vorkommen.

      Zu Punkt 3: Ach, der verbrauchte Stoff darf umgehend durch neuen ersetzt werden. Das habe ich doch glatt überlesen. Muss bei Emma im Kleingedruckten stehen. *scroll*

      Zu Punkt 4: Ohne meinen Anwalt sage ich nichts mehr. *lach*

      Ganz liebe Grüße
      Katharina

  10. Da lese ich doch da oben "endlich ein Stoff für Männer" – ICH will den auch haaaaaaaaaaben! Wie genial ist der denn!!!!!
    Jetzt muss ich gleich ins www tauchen, um den zu suchen, denn so eine Tasche brauche ich unbedingt auch – um darin die Mathearbeitshefte meiner Schüler zu transportieren!!! 😉
    Und die Kommentare sind zu schön, die muss man einfach alle lesen ;-D
    Liebe Grüße von Alex

  11. So viel zu rechnen.. *puhhh* Mathe war noch nie so meins 😉 Aber da finden sich bestimmt genug 😉
    Aber da freut sich Herr Greenfiertsen bestimmt 🙂
    Und somit bist du ja ganz weit vorne beim Stoffabbauprojekt. Lass mich überlegen, ja öhm ich habe nichts 😉
    Obwohl sich mittlerweile wieder viel mehr Reste etc. hier ansammeln.
    Nun zum Punkt 🙂
    Die Tasche ist super geworden. 🙂 Und der Stoff ist richtig genial.
    Und vielen lieben Dank für deine lieben, netten, neidischen Worte zu meiner Traumtasche 😉
    Liebe Grüße, Andrea

    • greenfietsen

      Danke, liebe Andrea! Das finde ich ja toll, dass du versucht hast, nachzurechnen. *lach*… Emmas Projektwoche hat ja gerade erst angefangen. Da kannst du doch noch ganz viele Taschen nähen. Bist doch gerade so schön in Übung! 😉 Und nach deiner Traumtasche machst du so ein läppisches Einkaufstäschchen doch mit links in einer halben Stunde. 😉 Ganz liebe Grüße, Katharina

    • Hihi, naja bei den kleinen Sachen liegt ja oft die Tücke im Detail oder wie sich das schimpft 🙂
      Wenn ich viel mehr Frei und weniger Arbeiten müsste, wäre das schon schön. 🙂
      Am Freitag habe ich wieder frei, vielleicht schaffe ich dann noch einmal etwas 🙂

  12. Die ist ja wirklich super! Der Stoff ist genial – und wenn es den Mann dazu bringt, die Tasche zu verwenden, umso besser! 😉
    LG Mary

    • greenfietsen

      Danke, Mary! Offensichtlich ist die männliche Phobie gegen Taschen ein allseits bekanntes Phänomen. *lach*

  13. Die Tasche ist total genial und die Kommentare unter diesem Post auch 🙂 Ich habe gerade Tränen gelacht und musste mir immer wieder dieses tolle Taschendesign ansehen, bevor ich weiterlesen konnte.
    Der Stoff wandert definitiv in meinen Stoffschrank – allein um für eine Freundin eine Mathehefttransporttasche zu nähen und um ihn als ehemalige Mathestudentin und jetzige Maschinenbauingenieurin einfach zu besitzen 😉
    LG Dominique

    • greenfietsen

      Das ist schön, dass wir dich zum Tränenlachen bringen konnten, Dominique! Wunderbar! :-)) Ich glaube fast, der Stoff wird in Deutschland bald ausverkauft sein, bei eurer Begeisterung. Ich freue mich sehr darüber, dass ich allen Mathelehrern und Ex-Mathestudenten einen guten Tipp geben konnte. :-)) Liebe Grüße, Katharina

    • Juchhuh – ich habe noch die letzten 90cm ergattern können. 🙂
      Danke für diesen super Tipp und die Unterhaltung bei dir!
      LG Dominique

  14. Hallo, danke für die Anleitung der Tasche, ich habe sie bereits gespeichert. Einen hübschen Blog hast du, ich bleib gleich mal hier und bin auf deine nächsten Beiträge sehr gespannt 🙂
    Liebe Grüße
    Angela

  15. Wow..was für ein Stoffschatz..also ich hätte mich auch nur getraut, wenn es auch in der Familie geblieben wäre..*lach*…sieht genial aus…toll … gglg emma

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du kommentierst, beachte bitte, dass die von dir eingegebene E-Mail-Adresse zum Bezug von Profilbildern bei dem Dienst Gravatar genutzt wird. Weitere Informationen dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Wundere dich nicht, dass dein Kommentar nach dem Abschicken nicht sofort erscheint. Er wird in Kürze freigeschaltet.